SCIENCE meets BUSINESS

Logo Science meets Business
Logo Science meets Business
Quelle: Hansjörg Troebner

Die neue Veranstaltungsreihe SCIENCE meets BUSINESS soll dazu beitragen, die Wirtschaft und die Wissenschaft zu einem Gedankenaustausch und möglichen Kooperationen anzuregen. Zielgruppe sind ebenfalls Vertreter_innen von Verbänden, Politik und Verwaltung. Die Schirmherrschaft für SCIENCE meets BUSINESS hat der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, Herr Martin Günthner, übernommen.

Thema der ersten Veranstaltung am Donnerstag,den 17. März 2016 in Haus T der Hochschule war das Vorhaben "Innovationswerft - nachhaltiges Wirtschaftenam Meer", durch das eine Partnerschaft von Hochschule, Instituten, Wirtschaftsunternehmen und Netzwerkpartnern etabliert wird. Mit ihrer Vorhabenskizze dazu hat es die Hochschule Bremerhaven bereits in die Endrunde der letzten 20 beim Bundeswettbewerb "FH-Impuls: Starke Fachhochschulen für die Region" geschafft. Am 24. Mai wurde das Strategiekonzept eingereicht.

Die zweite Netzwerkveranstaltung wird voraussichtlich zum Schwerpunktthema

   Wissenschaftstransfer Logistik - innovative Hochschule
   am 10. November 2016
   in der Hochschule Bremerhaven

durchgeführt. Wir geben Ihnen rechtzeitig weitere Informationen auf dieser Seite bekannt und würden uns freuen, Sie auch zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Anmeldung

Etwa einen Monat vor der Veranstaltung erhalten Sie hier die weiteren Informationen zur Anmeldung.

SCIENCE meets BUSINESS in Kurzform

Mit der Netzwerkveranstaltung SCIENCE meets BUSINESS sollen an zwei Abenden pro Jahr die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Hochschule Bremerhaven einem großen Interessentenkreis nähergebracht werden. Die Zielgruppen sind:

  • Vertreter_innen von KMU's wie auch großen Unternehmen der Region
  • Studierende, Professor_innen und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen
  • Vertreter_innen von wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Vertreter_innen von Verbänden, Kammern und Wirtschaftsförderern
  • Vertreter_innen aus Politik und Verwaltung

Die Veranstaltungsreihe der Hochschule wird ehrenamtlich organisiert und ausschließlich über Partnerschaften der Hochschule finanziert. Wir bedanken uns bei allen Referent_innen, Partner_innen und Unterstützer_innen.