Über das Institut

Das Institut für Maritimen Tourismus

Das Institut für Maritimen Tourismus (IMT) wurde im Januar 2005 gegründet als organisatorisches Dach für alle tourismusbezogenen Forschungs-, Entwicklungs- und Weiterbildungsaktivitäten an der Hochschule Bremerhaven.

Es hat zum Zweck,

  • den Wissens- und Meinungsaustausch mit der Tourismusbranche und ihren verschiedenen Anspruchsgruppen zu aktiv betreiben;
  • neue Einsichten in den Besonderheiten und Beziehungsgefüge des maritimen Tourismus zu gewinnen;
  • die Lehre im Bachelorstudiengang Cruise Tourism Management (bisher Cruise Industry Management (CIM)) praxisorientiert und nach dem neusten Stand der Wissenschaft sicherzustellen.

Das IMT ist ausgerichtet auf maritimen Tourismus, d.h. Tourismus auf, im und am Meer. Aber seine Aktivitäten beschränken sich nicht auf dieses Gebiet, sondern erstrecken sich auch in angrenzende Bereiche wie Hotellerie, Gastronomie, touristische Informationssysteme oder Qualitätsmanagement im Tourismus.

Das IMT erfüllt seinen Zweck durch:

  • emprirische und theoretische Auftragsforschung;
  • konzeptionelle Entwicklungsarbeit und Beratungsleistungen für Dritte;
  • Seminare und Workshops zur beruflichen Weiterbildung.