Girls'Day 2006 von AWI und Hochschule Bremerhaven

Der „Girls’Day“ bietet Schülerinnen Einblicke in Berufsfelder, die Mädchen bei der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen. In diesem Jahr findet der Girls’Day am 27. April statt. Das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung und die Hochschule Bremerhaven bieten wieder verschiedene Workshops und geben so interessierten Mädchen die Möglichkeit, einen Tag lang den Beruf einer Naturwissenschaftlerin oder Ingenieurin zu leben.

Die Themen der Workshops sind vielfältig. Das AWI bietet u.a. die Erstellung von Landkarten, die Untersuchung des Meeresbodens, eine Videokonferenz mit Spitzbergen oder Telefonieren mit dem Südpol an. In der Hochschule kann mitgearbeitet werden u.a. beim Testen der Geschmacks- und Geruchssinne, im Kosmetik- und im Computer-Bastel-Workshop oder bei der Entwicklung einer Computeranimation. Eine Liste der Workshops am AWI und das Anmeldeformular gibt es im Internet: http://www.awi-bremerhaven.de/ClickLearn/index-d.html, einen Überblick über die Kurse an der Hochschule unter www.hs-bremerhaven.de/girlsday2006.html.

Anmeldungen für die Workshops sind ab sofort bei den Projektleiterinnen möglich:
-Eva Viehoff beim Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) unter Telefon 0471 / 4831-1780 (werktags von 8 bis 12 Uhr) oder per Internet (www.awi-bremerhaven.de) und
-Stefanie Uhe bei der Hochschule Bremerhaven unter Telefon 0471 / 4823-496 (werktags von 9 bis 12 Uhr) oder per Internet (www.hs-bremerhaven.de/girlsday2006.html).

Die Plätze sind begrenzt. Insgesamt stehen 110 Plätze in den Workshops zur Verfügung. Klassenanmeldungen sind nicht möglich.

 

 

Zurück zur Übersicht