Nachwuchsforscher der Hochschule Bremerhaven bei YOUMARES 3

Sabrina Kalita schaffte bei dem internationalen Konferenz- und Netzwerktreffen YOUMARES 3 in diesem Jahr aufs Treppchen. Beim Nachwuchspreis erreichte die Studentin des Bachelorstudiengangs Maritime Technologien der Hochschule Bremerhaven den zweiten Platz. Neben der einjährigen Mitgliedschaft bei der Deutschen Gesellschaft für Meeresforschung (DGM), der Reisekostenübernahme bekam sie auch die Zusage der Veröffentlichung ihres Beitrages in den DGM-Mitteilungen.

Vom 12. bis zum 14. September trafen sich über 200 junge Meeresforscher-, -ingenieure und andere Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt. Unter dem Motto "Between space and seafloor - aqua vita est" ging die Konferenz in Lübeck damit in die dritte Runde. Neben der Bremerhavener Preisträgerin waren noch zahlreiche weitere Studierende und Forscher der Hochschule am Meer auf der YOUMARES vertreten. So präsentierten Prof. Dr. Wolfgang Lukas und Dr. Katharina Jantzen das neue europäische Forschungsprojekt "Food Port". Und Kai Lorkowski hielt eine sehr gut besuchte Aquakultur-Runde.

Insgesamt stellten 60 Jungwissenschaflter und -ingenieure als Redner ihre Projekte vor und 50 weitere präsentierten ihre Arbeiten in Form von wissenschaftlichen Postern. Neben zehn wissenschaftlichen Themenrunden erhielten die Teilnehmer im Rahmen von Exkursionen, Workshops und einer Ausstellung zu Karrierechancen exklusive Möglichkeiten, sich umfassend informieren und Kontakte zu knüpfen, die ihnen schon in naher Zukunft hilfreich sein könnten.

Zurück zur Übersicht