Einladung zum GUUGLE Forum 2013

Werbekarte zum GUUGLE Forum 2013
Werbekarte zum GUUGLE Forum 2013
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Thematischer Schwerpunkt des diesjährigen Forums ist 'forschendes Lernen'

Was steckt hinter dem Begriff "forschendes Lernen", welche Win-Win-Situationen für Studierende und Lehrende ergeben sich daraus und wie wird forschendes Lernen an der Hochschule Bremerhaven bereits in unterschiedlicher Form angewendet? Fragen, denen das mittlerweile vierte GUUGLE Forum am Dienstag, den 12. November, ganztägig im Veranstaltungsraum der Hochschule am Meer (Haus T, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) nachgeht. Wie üblich richtet sich das GUUGLE Forum an Lehrende und Studierende gleichermaßen.

Mit einem Impulsvortrag über Konzept, Notwendigkeit und Möglichkeiten forschenden Lernens wird der Bildungswissenschaftler Prof. Ludwig Huber den inhaltlichen Rahmen des GUUGLE Forums abstecken. Im anschließenden Gespräch mit dem Publikum wird es darum gehen, forschendes Lernen in den Zusammenhang von Fachhochschulen und der Hochschule Bremerhaven zu stellen.

Danach teilt sich das GUUGLE Forum in zwei Parallelprogramme sogenannte "Tracks". In einem Track steht der Erfahrungsaustausch über forschendes Lernen an unserer Hochschule im Mittelpunkt. Studierende diskutieren ihre Erwartungen und Erfahrungen, Lehrende stellen ihre Ansätze vor. Der andere Track bietet Service-Angebote der Hochschule rund um forschendes Lernen. Speziell für Studierende gibt es zum Beispiel eine Diskussion zu den Berufsperspektiven in Forschung und Entwicklung für die Lehrenden eine Infoveranstaltung zu den finanziellen Fördermöglichkeiten für Forschung und Entwicklungsprojekte. Die Veranstaltungen beider Tracks versprechen viele Anregungen und Gelegenheiten zu Austausch.

Abends lädt der Verein zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. zum traditionellen Currywurst-Essen ein, das wieder vorranging dem Austausch und Kennenlernen von haupt- und nebenberuflich Lehrenden dienen soll. Den Bogen zum GUUGLE Forum wird Prof. Dr. Wilfried Müller schlagen, der sich in seiner Zeit als Rektor der Universität Bremen sehr aktiv für forschendes Lernen als Markenzeichen der Universität einsetzte, und bei dieser Abendveranstaltung des GUUGLE Forums einen Vortrag halten wird.

Eine Anmeldung zu den verschiedenen Veranstaltungen des GUUGLE Forums ist erwünscht und erforderlich. Alle weiteren Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung unter www.hs-bremerhaven.de/organisation/servicestellen/servicestelle-lernen-und-lehren/projekt-guugle/guugle-forum

 

 

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht