Nachfrage weiterhin auf höchstem Niveau – Studienplätze der Hochschule Bremerhaven außerordentlich gefragt

"Unser Studienangebot erfreut sich auch weiterhin einer sehr hohen Nachfrage", kommentiert Prof. Dr. Josef Stockemer, Rektor der Hochschule Bremerhaven, mit Blick auf die Bewerberzahlen. 6302 Bewerbungen liegen nach Ablauf der Frist dem Immatrikulations- und Prüfungsamt der Hochschule am Meer vor. Insgesamt haben sich damit 3890 Bewerber um einen Studienplatz in den 24 Bachelor- und Masterstudiengängen beworben.

Insbesondere in den zulassungsbeschränkten Studiengängen ist die Nachfrage weiterhin ungebrochen. Wie auch in den vergangenen Jahren ist die Betriebswirtschaftslehre mit insgesamt 851 Bewerbern der am meisten nachgefragte Bachelorstudiengang. In Digitale Medienproduktion steigerte sich die Nachfragezahl um 100 deutlich auf 491. Im Vergleich zum Vorjahr sind in den Studiengängen Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft sowie Cruise Tourism Management die Zahlen leicht gestiegen. "Uns zeigt das stetige Interesse, dass wir mit der Qualität der Lehre und unserem Portfolio des Studienangebots genau die Nachfrage treffen", so Prof. Stockemer. So sei auch die Entwicklung in den Masterstudiengängen weiterhin sehr positiv.

In den kommenden Tagen werden die ersten Zulassungsbescheide verschickt. Dann entscheidet sich in den zulassungsbeschränkten Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Cruise Tourism Management, Digitale Medienproduktion, Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft und Transportwesen/Logistik, wer im ersten Anlauf einen Studienplatz angeboten bekommt und wer erst durch Nachrückverfahren eine Chance erhält.

Zurück zur Übersicht