„Zukunftsperspektiven – gemeinsam gestalten“

Logo Zukunft gestalten
Logo Zukunft gestalten
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Round-Table-Gespräche am Dienstag, 19. November, ab 17 Uhr

Studierende über den Tellerrand schauen zulassen, um gemeinsam Zukunftsperspektiven aufzublättern und zu diskutieren, das ist das Ziel der Round-Table-Gespräche zu Wissenschaft, Wirtschaft und Weiterbildung. Unter dem Titel "Zukunftsperspektiven - gemeinsam gestalten" lädt die Zentrale Kommission für Frauenfragen (ZKFF) in Kooperation mit der Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer (wisoak ) am Dienstag, den 19. November, ein. Um 17 Uhr starten die Gesprächsrunden im Veranstaltungssaal Haus T (An der Karlstadt 8 in Bremerhaven).

Für die Wissenschaft steht Prof. Dr. Nadija Syrjakow vom Studiengang Informatik/Wirtschaftsinformatik und Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff, Konrektor für Lehre und Forschung an der Hochschule Bremerhaven am Tisch. Dr. Anne Röhm (ZGF Bremerhaven) und Sebastian Siegler (wisoak Bremen) moderieren die Runde zur Weiterbildung und im Gespräch mit Heike Winkler (AREVA) und Kenneth Breeze (BreezeEnergy) wird die Wirtschaft besprochen.

Mit der Veranstaltung " Zukunftsperspektiven gemeinsam gestalten" sollen in erster Linie Studierende der Hochschule Bremerhaven angesprochen werden. Darüber hinaus werden über die Kooperation mit der wisoak (Wirtschaft- und Sozialakademie der Arbeitsnehmerkammer, insbesondere dem Projekt "Frauen im Aufstieg", Wiedereinsteigerinnen ins Studium oder in den Beruf eingeladen, um auch sie in die Diskussion zu Zukunftsperspektiven einzubeziehen. Weiterhin ist ein Rahmenprogramm mit Musik, Essen und Informationsständen verschiedener Bildungsträger eingebunden.

Zugehörige Dokumente

  • ZKFFEinladungsflyer Zukunft gestalten

    PDF3.7 MB

Zurück zur Übersicht