Erster DMP-Filmabend an der Hochschule Bremerhaven

Alles Handarbeit: Beim DMP-Filmabend sind alle gezeigten Filme von den Studierenden selbst produziert.
Alles Handarbeit: Beim DMP-Filmabend sind alle gezeigten Filme von den Studierenden selbst produziert.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Studiengang Digitale Medienproduktion präsentiert Abschlussarbeiten der Öffentlichkeit

Eine Berichterstattung über die YouTube Days, ein Beziehungsdrama namens „The End“ sowie viele weitere Projektarbeiten werden beim ersten Filmabend des Studiengangs Digitale Medienproduktion am Donnerstag, den 17. Juli an der Hochschule Bremerhaven gezeigt. Mit dieser Veranstaltung möchten die Studierenden ihr Können präsentieren. Los geht es um 18 Uhr im Vorlesungsaal in Haus T (Raum T 0001, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) der Hochschule. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.

Auf die Beine gestellt wird der Filmabend von DMP-Studierenden der Hochschule am Meer. Mitorganisator Marvin Schenk möchte die Projekte des Studiengangs den Bremerhavenerinnen und Bremerhavenern näher bringen: „Bei unserem Filmabend können die Gäste tolle Arbeiten in guter Qualität auf großer Leinwand sehen. Unsere Videos verschwinden normalerweise in der Schublade. Nun möchten wir der Öffentlichkeit zeigen, was wir in unserem Studiengang erarbeiten.“ Neben Animationsfilmen oder Dokumentationen wird auch ein Imagefilm für den Studiengang Digitale Medienproduktion vorgestellt. Alle Filme wurden von den Studierenden innerhalb der Lehrveranstaltungen an der Hochschule Bremerhaven erstellt.

Zugehörige Dokumente

  • Hochschule BremerhavenAlles Handarbeit: Beim DMP-Filmabend sind alle gezeigten Filme von den Studierenden selbst produziert.

    JPG702 kB

Zurück zur Übersicht