Kinder-Uni an der Hochschule Bremerhaven

Am 14. Juni gibt es gleich drei Vorlesungen für wissbegierige Schülerinnen und Schüler.
Am 14. Juni gibt es gleich drei Vorlesungen für wissbegierige Schülerinnen und Schüler.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Start des Kartenvorverkaufs für das Sommersemester 2014

Wie verständigen sich Tiere mit ihren Pflegerinnen und Pflegern? Können Roboter über Sensoren ihre Umwelt wahrnehmen? Kann man auf der Milchstraße laufen? Antworten auf diese Fragen gibt es bei der Kinder-Uni am 14. Juni an der Hochschule Bremerhaven. Von 10 bis 14 Uhr erwarten die jungen Forscherinnen und Forscher im Alter von acht bis zwölf Jahren drei spannende Vorlesungen zum mitmachen und staunen. Eintrittskarten sind ab sofort für einen Euro pro Vorlesung an der Hochschul-Info (Haus K, An der Karlstadt 8, in Bremerhaven) erhältlich.

Los geht es um 10 Uhr im großen Hörsaal S 201 (Haus S, 2. OG, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) mit tierischem Wissen von Zootierarzt Dr. Joachim Schöne. Wie geht es Eisbärenbaby Lale? Was frisst die Kleine? Wie viel Schlaf benötigt sie? Dr. Joachim Schöne aus dem Zoo am Meer bringt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den neusten Stand. Zudem erklärt er, warum die Arktisbewohner nie frieren und warum sie so wichtig für den Zoo sind. In der Vorlesung von Dr. Schöne können die Acht- bis Zwölfjährigen erfahren, welche Aufgaben ein Tierarzt im Zoo hat.

Roboter als Sumo-Ringer? In der Vorlesung von Prof. Dr. Karin Vosseberg ist das um 11.30 in Raum S 201 (Haus S, 2. OG, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven) möglich. Durch Sensoren können Roboter ihre Umwelt wahrnehmen und gesteuert werden. Am Beispiel von kleinen Sumo-Robotern können die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler die Fähigkeiten der intelligenten Maschinen erleben. Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft wurden die wendigen Roboter von Schülerinnen und Schülern erstellt. Sie berichten über ihre Erfahrungen und die verschiedenen Experimente beim Bau der Sumo-Roboter und führen am Ende der Vorlesung einen Sumo-Roboter-Kampf vor.

Zum Abschluss der Veranstaltung werden um 13 Uhr die Geheimnisse des Weltalls im AWI-Gebäude am Fähranleger (Bussestraße 24 in Bremerhaven) erforscht. Im Planetarium Bremerhaven können die Kinder erfahren, ob die Erde wirklich eine Kugel ist und warum der Polarstern immer im Mittelpunkt aller Sterne am Himmel steht. Wie entstehen eigentlich die Jahreszeiten und die Mondphasen? Diese und weitere Fragen werden in der Vorlesung von Rolf Schäfer, ehrenamtlicher Mitarbeiter im Planetarium, beantwortet. Die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist begrenzt.

Karten sind für einen Euro pro Vorlesung in der Hochschul-Info (Haus K, An der Karlstadt 8, in Bremerhaven) montags, dienstags und donnerstags von 9-12 Uhr sowie von 13-15 Uhr erhältlich. Selbstverständlich sind die Vorlesungen, je nach Interesse, auch einzeln buchbar.

Zugehörige Dokumente

  • Hochschule BremerhavenAm 14. Juni gibt es gleich drei Vorlesungen für wissbegierige Schülerinnen und Schüler.

    PDF1.5 MB

Zurück zur Übersicht