Noch schneller zum Latte Macchiato zwischen den Vorlesungen

Auf einen Cappuccino: Jonas Niedergesäß und Prof. Dr. Josef Stockemer freuen sich über das verbesserte Café auf dem Campus.
Auf einen Cappuccino: Jonas Niedergesäß und Prof. Dr. Josef Stockemer freuen sich über das verbesserte Café auf dem Campus.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

StuCa nach Umbau wiedereröffnet

Cappuccino, Milchkaffee oder auch Latte Macchiato in bester Qualität. Nach dem Umbau des Studierendencafés an der Hochschule Bremerhaven, kurz StuCa, gibt es diese Kaffeespezialitäten nun noch schmackhafter, insbesondere für die Studierenden der Hochschule. In den vergangenen Wochen haben die Mitglieder des AStAs das Café selbst umgebaut und renoviert. Mit viel Liebe zum Detail ist ein neues Farb- und Beleuchtungskonzept entstanden: Im modernen grau-gelben Anstrich und mit einem neuen, großzügigen Tresenbereich, bekommt das kleine Cafe neues Flair. Noch wichtiger ist aber das Herzstück des StuCas: die neue Kaffeemaschine soll die Studierenden nun schneller mit dem nötigen Koffein zwischen den Vorlesungen versorgen. Zudem werden die Kaffeespezialitäten in bester Qualität zubereitet.

Jonas Niedergesäß, der 1. Vorsitzende des AStA hat das StuCa gemeinsam mit dem Rektor der Hochschule Bremerhaven, Prof. Dr. Josef Stockemer nach dem Umbau wiedereröffnet: "Nur dank der engagierten AStA-Mitglieder darf ich heute das StuCa auf unserem Campus eröffnen. Die Studierenden haben selbstständig ihre Ideen umgesetzt und das Café modernisiert und somit unseren Campus ein Stück attraktiver gemacht", bedankt sich der Rektor für das Engagement.

Bereits seit mehr als zehn Jahren werden die Räumlichkeiten vom AStA genutzt und seit 2010 existiert darin das StuCa auf dem Campus der Hochschule am Meer. Es wird vom Allgemeinen Studierendenausschuss verwaltet und betrieben. Zirka fünf bis acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen montags bis donnerstags von 9 bis 17.15 Uhr und freitags von 9 bis 16.45 Uhr für leckeren Kaffeegenuss und kleine Snacks auf dem Campus.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht