Premiere geglückt: Studierende präsentieren erste Folge von nowi.tv

Stolz präsentierten die Studierenden die erste Sendung von nowi.tv.
Stolz präsentierten die Studierenden die erste Sendung von nowi.tv.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Campusfernsehen blickt hinter die Kulissen der Hochschule Bremerhaven

Ganz nah dran: Freche Animationen und neugierig fragende Interviews prägen den Stil des neuen Studierendenfernsehens nowi.tv, das ab sofort online zu sehen ist. Bei der Premiere des Formats am 20. Mai in der Science Lounge der Hochschule betonten Projektleiter Prof. Dr. Holger Rada und Projektmanagerin Lisa Thieltges die inhaltliche Nähe zur Hochschule Bremerhaven. Vor den geladenen Premierengästen haben die Studierenden der Digitalen Medienproduktion stolz ihr eigenes Projekt präsentiert und klargestellt, dass alle Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden mit dem Studierenden-TV angesprochen werden sollen. Deshalb gibt es monatlich neue Berichte, Interviews und eine Glosse rund um die Hochschule am Meer. Ab sofort ist die erste Ausgabe unter dem Link nowi.tv abrufbar.

In der ersten Episode wird zunächst mit einem Backstage-Bericht die Arbeit der Studierenden aufgezeigt. Darin wird das Team den Zuschauerinnen und Zuschauern vorgestellt.  Außerdem ist der SOS-Spendentag an der Hochschule Bremerhaven ein Thema der Sendung. Highlight der Folge ist ein exklusives Interview mit Oscarpreisträger und Honorarprofessor Volker Engel. Abgeschlossen wird jede Sendung mit einer markanten Glosse. In dieser wird ein kritisches Thema ironisch beleuchtet. Diesmal sind die Semesterbeiträge der Studierenden an der Reihe.

Nach der zehnminütigen Premierensendung standen die Produzentinnen und Produzenten für Fragen aus dem Publikum bereit. Sie stellten klar, dass Themenvorschläge aus der Hochschule gerne berücksichtigt werden. Unter info@nowi.tv sind die Studierenden für Lob, Kritik und Ideen zu erreichen.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht