Studierende machen Campus TV

Steht für Norden, Wissenschaft und vieles mehr - das Campusfernsehen "nowi.tv".
Steht für Norden, Wissenschaft und vieles mehr - das Campusfernsehen "nowi.tv".
Quelle: nowi.tv

„nowi.tv“ an der Hochschule Bremerhaven startet im Mai - Praxisprojekt des Studiengangs Digitale Medienproduktion

Die Scheinwerfer strahlen und die Kamera läuft: Im Videolabor der Hochschule Bremerhaven haben Studierende letzte Vorbereitungen für den Start von „nowi.tv“ getroffen. Am Mittwoch, den 21. Mai, feiert das Campus TV um 19.30 Uhr im Passage Kino Premiere.

„Ich begrüße es sehr, dass unsere Studierenden ein lebendiges und authentisches Format entwickeln und produzieren, das Hochschulthemen in einer modernen, zugänglichen Form der Öffentlichkeit präsentiert“, sagt Rektor Prof. Dr. Josef Stockemer über den Start des ersten Studierendenfernsehens an der Hochschule am Meer.

"Ein Projekt von Studierenden für Studierende"

Seit Oktober letzten Jahres arbeiten 15 Studierende des Bachelorstudiengangs Digitale Medienproduktion daran, das 15-minütige Fernsehmagazin im Rahmen ihres Praxisprojekts auf den Weg zu bringen. „Es ist unser aller Baby – ein Projekt von Studierenden für Studierende“, sagt Lisa Thieltges, Projektmanagerin und Moderatorin von nowi.tv. Selbstständig entwickelten die Studierenden das Sendungskonzept und organisieren zudem das Marketing, den Online-Auftritt, die Produktion und die Gestaltung des Studios – einer Mischung aus konventionellen Requisiten und 3-D-Animationen. Neben dem Lerneffekt schätzen die Studierenden auch die Nachhaltigkeit des Projekts, wie Studentin Lisa Thieltges erklärt: „Wir sehen nowi.tv sowohl als Praxisangebot, in dem wir die Theorie aus unserem Studium anwenden können, als auch als wichtiges Medium für alle Studierenden der Hochschule, dessen Produktion wir an unsere Folgesemester im Studiengang weitergeben möchten.“

Mit der Realisierung eines Campus TV geht auch für Prof. Dr. Holger Rada, Leiter des Campus-TV-Projekts, ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung: „Für unseren Studiengang ist dieses interdisziplinäre Projekt sehr wichtig, da die Studierenden die Inhalte des Studiums tatsächlich umsetzen können. Ein Studierendenfernsehen zu haben ist zudem grundsätzlich eine Besonderheit, die andere Fachhochschulen im Land Bremen nicht aufweisen können.“

Erste Sendung blickt hinter die Kulissen

Inhaltlich bleibt nowi.tv, dessen Name unter anderem für den Norden Deutschlands und das wissenschaftliche Arbeiten steht, nah bei den Themen der Hochschule Bremerhaven. Mit Interviews, Studiogästen, Reportagen und einer humorvollen Glosse präsentiert jede Sendung ein Hauptthema. Die erste Ausgabe beschäftigt sich mit ehrenamtlichem Engagement bei Studierenden und gibt zudem einen Einblick in die Arbeitsweise hinter die Kulissen von nowi.tv. „Wir sind ein bunt gemischtes Team mit unterschiedlichen Charakteren und Erfahrungen. Jeder bringt seine Interessen, Hobbies oder auch Berufsausbildungen mit ein, die er vor dem Studium gesammelt hat“, sagt Studentin Lisa Thieltges.

Premiere feiert nowi.tv am Mittwoch, den 21. Mai, um 19.30 Uhr im Rahmen der kostenlosen Filmvorführung im Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20, Bremerhaven. Danach wird es monatlich auf den Internetseiten der Hochschule, sowie auf der Campus-TV-Website www.nowi.tv zu sehen sein.

Rückfragen bitte an Lisa Thieltges, Projektmanagerin nowi.tv, unter info@nowi.tv oder an Prof. Dr. Holger Rada unter hrada@hs-bremerhaven.de.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht