Verfahrenstechnischer Tag am 31. Oktober

Wärmespeicherung ist das Leitthema des diesjährigen Verfahrenstechnischen Tags.
Wärmespeicherung ist das Leitthema des diesjährigen Verfahrenstechnischen Tags.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Hochschule Bremerhaven organisiert Vortragsreihe zum Thema Wärmespeicherung

Wärme lässt sich speichern und auch transportieren. So können Wärmequellen an verschiedenen Orten genutzt werden. Wie das gelingt, ist Thema der Vorträge beim diesjährigen Verfahrenstechnischen Tag der Hochschule Bremerhaven.

Organisiert wird dieser vom "Förderkreis zur Förderung verfahrenstechnischer Studiengänge Bremerhaven e.V." gemeinsam mit den Studiengängen Nachhaltige Energie- und Umwelttechnologien (NEU) und Process Engineering and Energy Technology (PEET). Alle Interessierten sind herzlich zu der Veranstaltung am Freitag, den 31. Oktober, von 9 bis 14 Uhr, in die Räume des Deutschen Schiffahrtsmuseums (Hans Scharoun-Platz 1, Bremerhaven) eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird vorab um eine Anmeldung bis Montag, den 27. Oktober gebeten.

Simone Mack und Mike Blicker (Frauenhofer-Institut für Grenzflächen und Bioverfahrenstechnik IGB) starten die Vortragsreihe um 9.15 Uhr mit dem Thema "Wärmespeicher - Technologien, Stand der Technik und neue Entwicklungen". Um 10 Uhr geht es weiter mit Thema: "Phase Change Materials Research in Polymer Material Science", von Cemil Alkan (Gaziosmanpasa Universität, Tokat, Türkei).

Nach einer Kaffeepause spricht Prof. Wilfried Schütz von der Hochschule Bremerhaven um 11.30 Uhr zum Thema "Latent Heat Storage at High Temperatures / Hochtemperatur-Wärmespeicherung mit Phasenwechsel".

Um 12.15 Uhr referiert Arvind Kumar (Indian Institute of Technology Kanpur, Indien) über "Cold Thermal Energy Storage using Ice Slurry". Anschließend, um 13 Uhr, berichtet Felix Pawelz (Rubitherm Technologies GmbH, Berlin) über "Anwendungsbeispiele für Rubitherm-Wärmespeichermedien". Im Anschluss an die Vorträge können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander austauschen.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird vorab um eine Anmeldung bis Montag, den 27. Oktober bei Prof. Dr. Katharina Theis-Bröhl unter 0471/4823-471 oder ktheis-broehl@hs-bremerhaven.de gebeten.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht