Das Unsichtbare sichtbar machen: „Stadt der Wissenschaft“ feiert 10-jähriges Jubiläum mit bunter Veranstaltungsreihe

Einladungskarte
Einladungskarte
Quelle: Magistrat der Hochschule Bremerhaven

Zu Beginn des Jubiläumsjahres lädt das Netzwerk "Pier der Wissenschaft", zu dem auch die Hochschule Bremerhaven gehört, unter der Projektleitung der Erlebnis Bremerhaven GmbH am 18. Februar 2015 zur Auftaktveranstaltung ein. Neben der Ehrung der Partner, die seit nunmehr 10 Jahren an der Verknüpfung von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft in der Seestadt arbeiten, soll sich der Blick auch in Richtung Zukunft der Netzwerkarbeit richten.

Bremerhaven war zusammen mit Bremen die erste Stadt bundesweit, die im Jahr 2005 den Titel "Stadt der Wissenschaft" erlangte. Im selben Jahr wurde das Netzwerk "Pier der Wissenschaft" ins Leben gerufen. Der Zusammenschluss wissenschaftlicher und kultureller Einrichtungen Bremerhavens war damals für die Bewerbung des Projektes zuständig und ist heute aus der Wissenschaftskommunikation der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Am Mittwoch, den 18. Februar, um 18.30 Uhr soll dieses Engagement anlässlich des 10-jährigen Jubiläums in der Aula der "theo" geehrt werden. Der Schirmherr des Jubiläumsjahres Oberbürgermeister Melf Grantz wird einen Ausblick geben, welche Bedeutung die Netzwerkarbeit auch zukünftig hat und wie sich Bremerhaven mit Wissen weiterhin erfolgreich im Standortwettbewerb beweisen kann.Vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. wird Andrea Frank ein Grußwort sprechen. Prof. Dr. Ulf Matthiesen vom Institut für Europäische Ethnologie gibt zudem ein Plädoyer für eine wissensbasierte Stadtentwicklung.Auch eine Vorschau auf das Programm 2015 wird präsentiert. Zur Auftaktveranstaltung sind alle Bremerhavener herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei - um Anmeldung unter skako@erlebnis-bremerhaven.de (Frau Skako) wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pierderwissenschaft.de

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht