Internationaler Austausch an der Hochschule Bremerhaven

Kultureller Austausch: Magadalena Rodak und David Scisly sind Teilnehmende beim zwölften Gemeinschaftsseminar.
Kultureller Austausch: Magadalena Rodak und David Scisly sind Teilnehmende beim zwölften Gemeinschaftsseminar.
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Deutsch-polnisches Gemeinschaftsseminar sorgt für frischen Wind auf dem Campus

Es ist bereits Tradition an der Hochschule Bremerhaven: Zum zwölften Mal sind Studierende der Partneruniversität Akademia Morska Gdynia zu Gast in der Seestadt. Im Rahmen des deutsch-polnischen Gemeinschaftsseminars treffen sich die Studierenden zu einem fachlichen und kulturellen Austausch mit ihren deutschen Kommilitoninnen und Kommilitonen.

Für eine Woche sind 14 polnische Studierende für den zweiten Teil des Seminars nach Bremerhaven gereist. Im Mittelpunkt des Angebots stehen unter dem Titel "Managing Cultural Diversity in Europe" gemeinsame Vorträge und Teampräsentationen sowie mehrere Unternehmensbesuche und Ausflüge zu den regionalen Attraktionen.

Magadalena Rodak aus Gdynia, ist von den deutschen Lehrmethoden in den Seminaren begeistert: „Die Vorlesungen an der Hochschule Bremerhaven gefallen mir sehr gut. Sie sind anders als in Polen. Es entsteht dabei ein Austausch zwischen dem Lehrenden und den Studierenden. Die Vorlesungen sind viel kommunikativer als bei uns.“

Auch der Bremerhavener Student David Scisly ist froh, bei dem Gemeinschaftsseminar dabei zu sein: „Die Tage in Polen waren absolut fantastisch. Wir wurden sehr gastfreundlich empfangen und es gab einen tollen Austausch mit den polnischen Studierenden.“

Das 14-tägige Gemeinschaftsseminar zwischen den beiden Partnerhochschulen soll neben dem fachlichen Austausch auch das gegenseitige Kennenlernen und das Kulturverständnis der Studierenden fördern.


Zugehörige Dokumente

  • Hochschule BremerhavenKultureller Austausch: Magadalena Rodak und David Scisly sind Teilnehmende beim zwölften Gemeinschaftsseminar.

    JPG5.0 MB

Zurück zur Übersicht