Studentin der Hochschule Bremerhaven erhielt Jane M. Klausman Award 2015

ZONTA-Preisträgerin Katja Weiße
ZONTA-Preisträgerin Katja Weiße
Quelle: Hochschule Bremerhaven

ZONTA Club Bremen fördert Katja Weiße

Ihre Leidenschaft für das Gastgewerbe und ihre Passion für die Kreuzfahrt führte sie vor vier Jahren in die Seestadt. An der Hochschule Bremerhaven fand Katja Weiße mit dem Studiengang Cruise Tourism Management genau die richtige Kombination aus Kreuzfahrt, Tourismus und Betriebswirtschaft für ihren beruflichen Werdegang. Für ihren Erfolg und ihr Engagement erhielt die frisch gebackene Bachelorabsolventin jetzt den Jane M. Klausman Award. Mit diesem Preis zeichnet der ZONTA Club Bremen erfolgreiche und engagierte Studentinnen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaft aus. Erstmals fördert ZONTA mit der Preisvergabe in diesem Jahr die berufliche Karriere einer Frau, die an der Hochschule Bremerhaven ihr Studium absolviert hat und unterstützt sie dadurch auf ihrem Weg in eine zukünftige Führungsposition.

"Für mich ist nicht das Preisgeld ausschlaggebend. Durch die Teilnahme durfte ich erfolgreiche Frauen in den verschiedensten Führungspositionen kennenlernen", so die Preisträgerin. Sie habe sich mit Frauen austauschen können, die in der Selbstständigkeit stehen, Rechtsanwältinnen, Ärztinnen und Unternehmerinnen, die Karriere machen. Der Erfahrungsaustausch sei dabei für die Preisträgerin das Wichtigste. Dabei hat sie diese Auszeichnung nicht zuletzt ihrer Zielstrebigkeit zu verdanken. "Ich behalte meine Ziele fest im Blick und Dinge die mir wichtig sind, verfolge ich konsequent", so die 28-Jährige.

Von der Ausschreibung für den Preis erfuhr Katja Weiße durch ihre Professorin Dr. Petra Milde. "Ich habe Frau Weiße als herausragende Studentin mit exzellenten analytischen Fähigkeiten und praktischer Erfahrung kennen gelernt. Deshalb habe ich sie für den Preis vorgeschlagen", so Prof. Dr. Milde. Ihrer Professorin gebührt Katja Weißes besonderer Dank: "Frau Milde war in den letzten vier Jahren nicht nur eine sehr gute Professorin, sondern ist vor allem im letzten Jahr eine sehr geschätzte, liebgewonnene Mentorin für mich geworden, der ich sehr viel zu verdanken habe."

Vor ihrem Studium in Bremerhaven absolvierte Katja Weiße ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau als Landesbeste ihres Jahrgangs in Thüringen. Nach Einsätzen in Hotels der Luxusklasse im In- und Ausland konnte sie ihre internationale Erfahrung durch einen Work & Travel Aufenthalt in Neuseeland und Einsätze an Bord eines Expeditionskreuzfahrtschiffs erweitern. Zu dieser Zeit festigte sich auch ihr Wunsch, ein Bachelorstudium aufzunehmen. "Ich wollte meine Leidenschaft in einem akademischen Kontext ausbauen und mich weiterqualifizieren", so die Preisträgerin. Als sie den Studiengang in Bremerhaven empfohlen bekam, wusste sie genau, dass sie damit ihrem Berufswunsch im Management eines Hotel- oder Tourismusunternehmens tätig zu werden, einen Schritt näher kommen würde. Während weiterer Einsätze an Bord, einem freiwilligen Praktikum und der Arbeit als Assistentin des Kreuzfahrtdirektors an Bord eines 5-Sterne Segelkreuzfahrtschiffs festigte sich ihr Wunsch, in der Kreuzfahrtbranche Fuß zu fassen.

Mit ihrer Zielstrebigkeit überzeugte sie auch die Jury des ZONTA Club Bremen. So setzte sie sich gegen sieben weitere Kandidatinnen der Hochschule Bremen und der Hochschule für internationale Wirtschaft und Logistik mit ihrer Bewerbung durch. Als Gewinnerin erhält die Absolventin des Studiengangs Cruise Tourism Management vom ZONTA Club Bremen ein Preisgeld von 500 Euro und nimmt durch diese Auszeichnung zugleich an einem ZONTA District-Auswahlverfahren auf europäischer Ebene teil. Falls sich die Absolventin der Hochschule am Meer dort ebenfalls durchsetzt, gewinnt sie den mit 1000 US Dollar und 500 Euro dotierten District-Preis. Damit erhält sie die Chance am internationalen Wettbewerb um eines von zwölf begehrten Stipendien von ZONTA International in Höhe von 7000 US Dollar teilzunehmen. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, der in den kommenden Wochen mit einem Umzug nach Hamburg verbunden sein wird. "Im Wintersemester beginne ich mein Masterstudium in der Fachrichtung Management an der Kühne Logistics University Hamburg", freut sie sich auf die Zukunft. "Ich werde aber der Seestadt treu bleiben und mindestens auf den einen oder anderen Besuch am Weserdeich zurückkehren - aber bis dahin halte ich es getreu einem Sprichwort: Greife nach den Sternen und sehe wohin der Kurs dich treibt."

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht