Verfahrenstechnischer Tag am 6. November

Entwicklungstendenzen und Strategien zur Mechanischen Verfahrenstechnik

Mechanische Verfahrenstechnik ist das Leitthema des diesjährigen Verfahrenstechnischen Tages an der Hochschule Bremerhaven. Am Freitag, den 6. November, stehen von 9 bis 14 Uhr Vorträge und Diskussionen rund um Entwicklungstendenzen und Strategien zu dem Gebiet auf dem Programm. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Tagungsort ist der Veranstaltungsraum in Haus T der Hochschule Bremerhaven (Haus T, EG, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven).

Organisiert wird der Verfahrenstechnische Tag jährlich vom "Förderkreis zur Förderung verfahrenstechnischer Studiengänge Bremerhaven e.V." gemeinsam mit den Studiengängen Nachhaltige Energie- und Umwelttechnologien (NEU) und Process Engineering and Energy Technology (PEET).

Die Mechanische Verfahrenstechnik hat eine lange Historie, dennoch wird sie immer wieder von Innovationen geprägt. In der betrieblichen Praxis trägt sie zum technischen Fortschritt bei und bietet zahlreiche Herausforderungen. Auch die Vortragenden beschäftigten sich täglich mit diesem Gebiet der Verfahrenstechnik und werden in Präsentationen ihre Arbeit vorstellen.

Den Anfang macht Dipl.-Ing. Matthias Kück von der Biozoon GmbH - Bio Nord um 9.15 Uhr mit dem Thema "Personalisierte Mahlzeiten mit Hilfe von 3D-Druck". Um 10 Uhr geht es weiter mit dem Vortrag zu "Rühren nicht-Newtonscher Fluide". Darüber referiert Prof. Dr.-Ing. Reinhard Sperling von der Fachhochschule Anhalt. Nach einer kurzen Kaffeepause sprechen um 11.15 Uhr Dr. Stefan Schultz und Dipl.-Ing. Ulf Sieckmann von der Symex GmbH & Co. KG über die "Herstellung von Emulsionen".

"Improving a milling process" ist ab 12 Uhr das Vortragsthema von Dr.-Ing. Hubert Müller von der Evonik Technology & Infrastructure GmbH. Den Abschluss der Vortragsreihe bildet um 12.45 Dipl.-Ing. Harald Heinrici von der Schwedes + Schulze Schüttguttechnik GmbH mit der Präsentation zu "Reliable Storage of Bulk Solids in Silos". Ab 13.30 ist dann Zeit für ein Get-together und weiteren Informationsaustausch.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird vorab um eine Anmeldung bis Montag, den 2. November bei Prof. Dr. Axel Gottschalk unter agottschalk@hs-bremerhaven.de gebeten.

Zurück zur Übersicht