"WISSENSDURST? SCIENCE GOES PUB/LIC"

Die Organisatorinnen und Organisatoren freuen sich auf fünf unterhaltsame Science goes Pub-Abende.
Die Organisatorinnen und Organisatoren freuen sich auf fünf unterhaltsame Science goes Pub-Abende.
Quelle: Jens Rilke

Veranstaltungsreihe startet mit außergewöhnlicher Kneipentour

Mit dem außergewöhnlichen Format "WISSENSDURST? SCIENCE GOES PUB/LIC" startet am Donnerstag, den 19. Februar, die erste Veranstaltungsreihe des Jubiläumsjahres "Stadt der Wissenschaft". Vertreter der Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturszene werden die oft als "trocken" empfundenen Themen abwechslungsreich und humorvoll an die Frau & den Mann bringen. Mit Unterstützung des Bremerhavener Comedians, Zauberers und Moderators Marco Brüser werden an fünf Donnerstagabenden im Februar und März in aller Gemütlichkeit in den Kneipen "Molly Malone", "Cafe de Fiets", "Kapovaz" und "Das Rüssel" auf der Alten Bürger sowie "Blattlaus" jeweils um 20.30 Uhr originelle Wissenschaftsthemen locker in 30 Minuten präsentiert.

Einrichtungen, Themen und Veranstaltungen aus Wissenschaft, Kultur und Bildung liegen in Bremerhaven vor der Haustür. Doch oftmals fehlt uns der Anlass, der Rahmen oder auch die Lust, diese zu besuchen. Mit dem außergewöhnlichen Veranstaltungsformat bringen das Deutsches Schiffahrtsmuseum, das Deutsche Auswandererhaus, die Volkshochschule Bremerhaven, die Landeszentrale für politische Bildung / Außenstelle Bremerhaven, das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES Nordwest, das Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) sowie die Hochschule Bremerhaven ihre Forschung in die Kneipe.

In der Blattlaus präsentieren Studierende der Hochschule Bremerhaven "Kneipen-Physik". Mit Knalleffekt unter Spannung werden die Studierenden bei ihrer Physik-Show den Gästen näher bringen, dass Physik alles andere als langweilig ist. Wer lernen möchte, was Physik in der Kneipe bewirkt und wie sie unser tägliches Leben beeinflusst, ist beim unterhaltsamen Kneipen-Physik-Abend genau richtig.

Bremerhaven war zusammen mit Bremen die erste Stadt bundesweit, die im Jahr 2005 den Titel "Stadt der Wissenschaft" erlangte. Im selben Jahr wurde das Netzwerk "Pier der Wissenschaft" ins Leben gerufen. Der Zusammenschluss wissenschaftlicher und kultureller Einrichtungen Bremerhavens war damals für die Bewerbung des Projektes zuständig und ist heute aus der Wissenschaftskommunikation der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pierderwissenschaft.de

Zugehörige Dokumente

  • Jens RilkeDie Organisatorinnen und Organisatoren freuen sich auf fünf unterhaltsame Science goes Pub-Abende.

    JPG700 kB

Zurück zur Übersicht