Besprechungen und Meetings effektiv leiten und organisieren– auch im interkulturellen Kontext

Führungskräfteweiterbildung der Hochschule Bremerhaven und der wisoak Bremerhaven

Konflikte und Missverständnisse entstehen insbesondere in der Zusammenarbeit mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Geschäftspartnerinnen und -partnern aus anderen Kulturkreisen. Kulturbedingten Unterschieden im Sozialverhalten in Meetings und Besprechungen mit internationaler Besetzung zu kennen, ist dann von besonderem Interesse für Fach- und Führungskräfte mit Projekt- und Teamverantwortung. Im Rahmen der Führungskräfteweiterbildung der Hochschule Bremerhaven und der wisoak Bremerhaven "Besprechungen und Meetings effektiv leiten und organisieren - auch im interkulturellen Kontext" lernen Interessierte, wie sie Prozesse, Abläufe und den Rahmen von Besprechungen so managen können, dass das Meeting für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Erfolg wird. In dem zweitägigen Angebot vermitteln Sophie Schad und Prof. Dr. Gerhard Feldmeier am Mittwoch, den 25. Mai, und am Donnerstag, den 26. Mai, sowohl praktisches Wissen, als auch die notwendigen theoretischen Grundlagen zu diesem Thema. Jeweils von 9 bis 17 Uhr werden Planungshilfen Moderationsinstrumente und Werkzeuge für Meetings den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an die Hand gegeben. Die Teilnahmegebühr für die Führungskräfteweiterbildung der Hochschule Bremerhaven und der wisoak Bremerhaven in den Räumlichkeiten der Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen gGmbH (Barkhausenstraße 16 in Bremerhaven) beträgt 395 Euro. Anmeldeschluss ist der 4. Mai. Eine Onlineanmeldung ist möglich unter www.hs-bremerhaven.de/weiterbildung

Sophie Schad ist Diplom-Betriebswirtin und Geschäftsführerin von Schad Marketing & Sales Management. Sie ist Facilitator, Beraterin für Organisationsentwicklung, Konzeption und Moderation von Gruppenprozessen sowohl im multidisziplinären als auch im interkulturellen Kontext. Prof. Dr. Gerhard Feldmeier ist Professor für Außenwirtschaft und Internationales Management an der Hochschule Bremerhaven seit 2000.

Zurück zur Übersicht