Die Hochschule trauert um ihren Ehrensenator Hans-Dietrich Genscher

Scan des Zeitungsberichts: Hans-Dietrich Genscher wurde 1994 mit der Ehrensenatorwürde vom damaligen Rektor der Hochschule Bremerhaven Prof. Dr. Heinz-Jürgen Scheibe ausgezeichnet
Scan des Zeitungsberichts: Hans-Dietrich Genscher wurde 1994 mit der Ehrensenatorwürde vom damaligen Rektor der Hochschule Bremerhaven Prof. Dr. Heinz-Jürgen Scheibe ausgezeichnet
Quelle: Wolfhard Scheer

Der langjährige Bundesaußenminister und FDP-Chef starb im Alter von 89 Jahren

1994 erhielt der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher als Erster die Ehrensenatorwürde der Hochschule Bremerhaven. Für seine Verdienste um die deutsche Wiedervereinigung und für seinen Einsatz für die Hochschule am Meer überreichte der damalige Rektor Prof. Dr. Heinz-Jürgen Scheibe ihm die Ehrung. Genscher war von 1974 bis 1992 Außenminister und in dieser Funktion maßgeblich an den Verhandlungen zur Wiedervereinigung beteiligt. Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre hielt Genscher mehrfach Vorträge in Bremerhaven unter Einbeziehung der Studierenden. 1988 übernahm der Politiker zudem die Schirmherrschaft des Wirtschafts- und Transportforums der Hochschule  Bremerhaven und setzte damit ein Zeichen für die zukunftsorientierte Ausbildung der Studierenden.

Die Hochschule Bremerhaven wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Zugehörige Dokumente

  • Wolfhard ScheerScan des Zeitungsberichts: Hans-Dietrich Genscher wurde 1994 mit der Ehrensenatorwürde vom damaligen Rektor der Hochschule Bremerhaven Prof. Dr. Heinz-Jürgen Scheibe ausgezeichnet

    JPG1.8 MB

Zurück zur Übersicht