Orientierungswoche für Erstsemester startet

Erstsemesterbegrüßung am Dienstag, um 9 Uhr, im Stadttheater

Wann findet meine erste Vorlesung statt? Wie trage ich mich in die Laborgruppen ein? Und woher bekomme ich meine Zugangsdaten für die Bibliothek, WLAN und die Onlinelernplattform? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten die neuen Studierenden im Laufe der traditionellen Orientierungswoche an der Hochschule Bremerhaven. Neben zahlreichen studiengangbezogenen Informationsveranstaltungen erwartet die 798 Erstsemester des Studienjahrs 2016 am Dienstag, den 27. September, um 9 Uhr, zudem eine gemeinsame feierliche Begrüßung im Stadttheater Bremerhaven.

"Mir ist es besonders wichtig, dass die neuen Studierenden sich direkt willkommen fühlen und ich ihnen direkt zu Beginn des Studiums neben ein paar Tipps auch sagen kann, dass ich als Rektor genauso wie die übrigen Hochschulangehörigen immer eine offene Tür bei Fragen für sie habe", so Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff, Rektor der Hochschule Bremerhaven. Auch die Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert, die Konrektorin für Studium und Lehre Prof. Dr. Karin Vosseberg sowie der Konrektor für Internationalisierung und Weiterbildung Prof. Dr. Gerhard Feldmeier geben bei der offiziellen Begrüßungsfeier erste Informationen über die Stadt Bremerhaven, über Studium und Lehre insgesamt wie auch zu internationalen Themen an die Erstsemester weiter. Seitens des Vereins zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. spricht Ulf Abbes ein Grußwort und stellvertretend für die Studierendenschaft der 1. Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses Kai Stefan Arnold. Intendant des Stadttheaters Ulrich Mokrusch bietet den Gästen vor Ort auch gleich eine kleine Geschmacksprobe und verwöhnt die Studierenden mit einem Auszug aus dem neuen Stück seines Ensembles.

Von den insgesamt 798 Erstsemestern, die sich für das Studienjahr 2016 für ein Bachelor- oder Masterstudium neu eingeschrieben haben, sind 586 im ersten Hochschulsemester und damit hochschulpaktrelevant. Im Vorjahr waren es zum selben Zeitpunkt 907 Einschreibungen und 650 im ersten Hochschulsemester. "Der leichte Rückgang der Einschreibungen beunruhigt uns aber nicht. Nach den Jahren mit doppelten Abiturjahrgängen und nach dem Wegfall der Wehrpflicht, sind wir jetzt mit insgesamt 3082 Studierenden auf einem sehr guten Stand angekommen und liegen weiterhin deutlich über unseren Zielzahlen." Hinzu kommen noch weitere 108 Austausch- und Frühstudierende sowie Gast- und Nebenhörerinnen und -hörer. Um den Standort Bremerhaven aber auch zukünftig durch ein attraktives Studienangebot zu stärken und den Ausbau der Hochschule am Meer voranzutreiben, plant die Hochschule Bremerhaven einen neuen Bachelorstudiengang Biotechnologie sowie den Masterstudiengang Digitalisierung, Innovation und Informationsmanagement für das Studienjahr 2017.

"Unser Studienangebot ist bei den Studieninteressierten sehr gefragt", so der Rektor der Hochschule Bremerhaven. So verzeichnet der Studiengang Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft mit 100 Einschreibungen eine sehr hohe Nachfrage und auch für Transportwesen/Logistik (87) und Maritime Technologien (64) haben sich viele Studierenden eingeschrieben. Aufgrund der Zulassungsbeschränkung können in den von den Bewerberinnen und Bewerbern am stärksten nachgefragten Studiengängen Betriebswirtschaftslehre (920 Anträge auf Zulassung) nur 51 und in Digitale Medienproduktion (385 Anträge auf Zulassung) nur 38 Studierende aufgenommen werden. "Ich wünsche natürlich allen, dass sie ihren Wunschstudienplatz erhalten haben und freue mich sehr, wenn sie die Zeit an der Hochschule Bremerhaven bis zur Absolventenfeier genießen", so der Rektor.

Zurück zur Übersicht