Studierende der Hochschule Bremerhaven sorgen auch in der Krise für Getränke

Fridtjof Arens, Sebastian Schott und Viktoria Tanner zeigen bei Science goes Public, wie Krisenstäbe funktionieren
Fridtjof Arens, Sebastian Schott und Viktoria Tanner zeigen bei Science goes Public, wie Krisenstäbe funktionieren
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Science goes Pub/lic geht in die zweite Runde - am 14. April im Das Rüssel

Die Getränke sind alle! Das Ende der Veranstaltung droht! Was tun? Nun ist Krisenmanagement gefordert - was kann präventiv getan werden, wie kann diese Krise aktiv gemanagt werden und was kann für die Zukunft daraus gelernt werden? Bei der Veranstaltungsreihe Science goes Pub/lic zeigen die Sicherheitsspezialisten aus dem Studiengang Integrated Safety and Security Management (ISSM) was vor, während und nach einer Krise zu beachten ist. Fridtjof Arens, Sebastian Schott, Viktoria Tanner und Prof. Dr. Uwe Arens von der Hochschule Bremerhaven sorgen am Donnerstag, den 14. April, um 20.30 Uhr dafür, dass die Gäste wieder mit Getränken versorgt werden und die Krise gemeistert wird. Veranstaltungsort ist Das Rüssel in der Alten Bürger. (Bgm.-Smidt-Str. 145 in Bremerhaven). Der Science goes Pub/lic - Abend wird vom Pier der Wissenschaft organisiert. Der Eintritt ist frei.

Zugehörige Dokumente

  • Hochschule BremerhavenFridtjof Arens, Sebastian Schott und Viktoria Tanner zeigen bei Science goes Public, wie Krisenstäbe funktionieren

    JPG3.0 MB

Zurück zur Übersicht