News & Veranstaltungen

4. Diversity Tag am 07.06.2016 an der Hochschule Bremerhaven

 

                                                                                        

Es ist wieder soweit, am 07. Juni 2016 findet der 4. deutsche Diversitytag statt, und wir,

die Hochschule Bremerhaven, werden uns daran beteiligen, um den Vielfaltsgedanken

in den Fokus zu rücken.

Bei den Vorbereitungen zum 4. Diversity Tag haben wir uns sehr viele Gedanken gemacht

und besonders wichtig ist es uns, den Diversitytag als Anlass zu nehmen, um auf die

eigenen Diversity Prozesse und Strukturen zu schauen und diese unter Umständen zu verbessern.

 

Entschieden haben wir uns für die Diversity-Dimension
„Menschen mit Beeinträchtigung“.

„Sind wir nicht alle mehr oder weniger beeinträchtigt?“

 

Die Antwort lautet: Ja, sind wir! Nein, sind wir nicht! Also was jetzt?

Was ist das überhaupt: beeinträchtigt? Wem wird es zugeschrieben?

 

„Ist ‚beeinträchtigt‘ jetzt das neue ‚behindert‘?“ Nein!

 

Die Beeinträchtigung ist die körperliche Seite der Behinderung, – das fehlende Bein

oder Augenlicht, die chronische Krankheit.

 

Bei „Behinderung“ kommt eine soziale Dimension dazu – Barrieren behindern und

schließen aus, und das macht die Beeinträchtigung oft erst zum Problem.

 

 

 

Es kommt auf die Umwelt an:

Eine nicht barrierefreie Umwelt ist es, die behindert, – behindert ist man nicht, behindert

wird man.

 

Wir wollen dabei helfen eine Kultur zu etablieren, die genügend Vertrauen schafft, um

die Beeinträchtigung anzugeben.

 

Denn gerade nicht sichtbare Beeinträchtigungen werden aus Angst vor Vorurteilen oder Benachteiligungen verschwiegen.

 

Auf dem Campus werden wir eine Umfrage starten um zusammen mit Ihnen/Euch Aspekte

von Beeinträchtigungen und Nachbesserungsbedarf, aber auch bereits bestehende Barrierefreiheit aufzuzeigen.