Prüfungsordnungen

In den Prüfungsordnungen werden die Rahmenbedingungen nach denen Sie an der Hochschule Bremerhaven studieren geregelt. Es gibt einen allgemeinen Teil für alle Bachelor- oder Masterstudiengänge und einen fachspezifischen Teil der Prüfungsordnung. Die Prüfungsordnungen sind für alle beteiligten Personen rechtsverbindlich.

Die Ordnungen regeln den Aufbau Ihres Studiums, die Art und  den Umfang der zu erbringenden Prüfungsleistungen und deren Voraussetzungen, An- und Abmeldung von Prüfungsleistungen, Wiederholbarkeit und Prüfungsrücktritt sowie den akademischen Grad, den Sie nach erfolgreichem Studium von der Hochschule verliehen bekommen.

Soweit im fachspezifischen Teil der für Sie geltenden Prüfungsordnung keine Regelungen getroffen werden, gilt der allgemeine Teil der Bachelor bzw. Masterprüfungsordnungen.

In der Regel gilt für Sie die zum Zeitpunkt Ihres Studienbeginns gültige Prüfungsordnung. Auf Antrag kann ein Wechsel in eine neuere Prüfungsordnungsversion erfolgen.

Eine Übersicht über die an der Hochschule Bremerhaven geltenden Prüfungsordnungen finden Sie hier.

Antrag auf Wechsel der Prüfungsordnung