Professor Dr. Klaus Lösche

Studiengang

Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft

Organisation

Hochschule Bremerhaven

Funktion

Hochschullehrer

Telefon

+49 471 80934212

E-Mail

Gebäude

BILB

Etage

1

Raum

104

Adresse

Am Lunedeich 12
27572 Bremerhaven

Sprech-/ Öffnungszeiten

Freitags : 15:15 bis 16:00 Uhr nach Absprache

Forschungsgebiete

Lebensmitteltechnologie / Biotechnologie :

- -Energieeffizienz in der Lebensmittelwirtschaft /Bäckereiwirtschaft…(u.a. neuartige Technologien)

-Neuartige energetisch günstige und schonende Technologien zum Kühlen, Gefrieren und Auftauen von Lebensmitteln (Fisch, Fleisch, Gemüse, Teig, Backwaren…)

-Bearbeitungs- und Verwertungstechnologien für Reststoffe aus der Lebensmittelverarbeitung (u.a. Enzymkatalyse, Hochdruckverfahren, Ionenaustausch )

-„Blaue Biotechnologie“ : Neuartige Enzyme ( z.B. kälteangepasste Chitinasen), Anti-freeze-Proteine aus Kieselalgen… (Anwendungsfelder : Food , Medizin im Bereich Kryokonservierung von Zellen, technische Anwendung z.B. Enteisung von Oberflächen wie Flugzeuge..)

-Innovative Prozesstechniken für die Getreidetechnologie /Bäckereitechnologie z.B. Extrusion, Knettechnik, Ofentechnik, Laminiertechnik (z.B vollkontinuierliche Teigbe- und Verarbeitung etwa für danish -pastries, Toast), Fermentationstechnologien, Trocknungstechnologien

- Energieeffizienz in der Lebensmittelwirtschaft…(u.a. neuartige Technologien)

-Neuartige energetisch günstige und schonende Technologien zum Kühlen, Gefrieren und Auftauen von Lebensmitteln (Fisch, Fleisch, Gemüse, Backwaren…)

-Bearbeitungs- und Verwertungstechnologien für Reststoffe aus der Lebensmittelverarbeitung (u.a. Enzymkatalyse, Hochdruckverfahren, Ionenaustausch )

-„Blaue Biotechnologie“ : Neuartige Enzyme ( z.B. kälteangepasste Chitinasen), Anti-freeze-Proteine aus Kieselalgen… (Anwendungsfelder : Food , Medizin im Bereich Kryokonservierung von Zellen, technische Anwendung z.B. Enteisung von Oberflächen wie Flugzeuge..)

-Innovative Prozesstechniken für die Backwarenherstellung z.B. Knettechnik, Ofentechnik, Laminiertechnik (vollkontinuierliche Teigbe- und Verarbeitung z.B. für "danish-pastries" , Toast etc.), Vakuumkühlung , Fermentationsverfahren , Trocknungsverfahren (incl. neuartigere Messtechniken wie Ultraschall-Transducer, dielektrische Spektroskopie, Nanospektrometer, Particle Charge Detection…

-Gewinnung neuartiger funktioneller Wertstoffe aus nachwachsenden Rohstoffe (z.B. Klebstoffe , neuartige Coatings, neuartige Folien für Verpackungen, phenolische Komponenten für Kreuzvernetzungsreaktionen bei Proteinen , Hydrolyseprodukte (homogene, heterogene Katalysen)z.B. Proteinhydrolysate, pharmakodynamisch wirksame Peptide…(z.B. Fisch) , Hydrolyse pflanzlicher Zellwände, z.B. Cellulose-Hydrolysate …, neuartige Ansätze zur Ausbeutesteigerung bei „biofuels“ (Ethanol, Biogas)

-Generierung und /oder Nutzung neuartiger Lebensmittel- und Futtermittelprodukte ( z.B. Lupinen, Kichererbsen, Krill, Gluten –free, Ballaststoffanreicherungen, Aromen, clean label, pet food, fish-feed…)

-Gewinnung neuartiger funktioneller Wertstoffe aus nachwachsenden Rohstoffe (z.B. Klebstoffe , neuartige Coatings, neuartige Folien für Verpackungen, phenolische Komponenten für Kreuzvernetzungsreaktionen bei Proteinen , Hydrolyseprodukte (homogene, heterogene Katalysen)z.B. Proteinhydrolysate, pharmakodynamisch wirksame Peptide…(z.B. Fisch) , Hydrolyse pflanzlicher Zellwände, z.B. Cellulose-Hydrolysate …, neuartige Ansätze zur Verwertung von Reststoffen bzw. Modifikation von Lebensmittel-Matrices u.a. durch neuartige Hochdruck-Verfahren pflanzlicher oder tierischer Lebensmittel /Rohstoffe

-Generierung und /oder Nutzung neuartiger Lebensmittel- und Futtermittelprodukte ( z.B. Lupinen, Kichererbsen, Krill, Gluten –free, Ballaststoffanreicherungen, Aromen, clean label, pet food, fish-feed…)

-anderes