allgemeiner deutscher hochschulsportverband (adh)

Über 190 Hochschulen mit ihren rund 2,4 Millionen Studierenden und 550.000 Beschäftigten sind Mitglied im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh).

Um für alle Ebenen des Verbandes und die Hochschulsporteinrichtungen vor Ort einen verlässlichen Rahmen für die strategische Ausrichtung und das Handeln zu schaffen, hat der adh in einem breit angelegten Strukturprozess im Jahr 2013 ein Leitbild entwickelt. Dank der umfassenden Mithilfe und des intensiven Mitdenkens der adh-Mitgliedschaft gibt das Leitbild Orientierung nach innen und außen, zeigt Profil und weist Wege in die Zukunft.

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) ist der Dachverband seiner Mitgliedshochschulen und deren Hochschulsporteinrichtungen. Er vertritt ihre Interessen und setzt sich für die Entwicklung des Hochschulsports ein.

Der adh agiert an der Schnittstelle zwischen Sport und Bildung. Bei der Erfüllung der Aufgaben berücksichtigt er gesellschaftspolitische Zusammenhänge und bezieht Position. Er wirk aktiv auf nationaler und internationaler Ebene im organisierten Sport mit.

Die Förderung des Sports an den Hochschulen ist gesetzlich verankert.

Der Hochschulsport richtet sich im Kern an die Mitglieder der Hochschulen und trägt zur Lebensqualität sowie Identitätsstiftung bei. Er zeichnet sich durch ein umfassendes Sport- und Bewegungsverständnis aus. Den Hochschulsportangeboten immanent sind Bildungs- und Lernanlässe.

Das Sport- und Weiterbildungsangebot des adh kann über den nachfolgenden Link aufgerufen werden

Kalender adh