Einleitung / Zusammenfassung

Anlagenbetriebstechnik

Der Studiengang Anlagenbetriebstechnik (ABT) weist an der Hochschule Bremerhaven eine lange Tradition auf. Insgesamt zählen die betriebstechnischen Studiengänge zu den ältesten Studiengängen an der Hochschule. Inhaltlich befasst sich der Studiengang mit der Energieversorgung und dem Betrieb technischer anlagen im Gebäude sowie im kommunalen und industriellen Bereich. Durch die verknappenden Energie- und Rohstoffressourcen und die steigenden Anforderungen im Klimaschutz nimmt die Verantwortung in diesem Arbeitsgebiet erheblich zu. Um den Ansprüchen einer weiteren Versorgungssicherheit und einer gesteigerten Wettbewerbsfähigkeit gereicht zu werden, ist der schonende Umgang mit Ressourcen, die Einbringung alternativer Energien und die Steigerung der Effizienz unumgänglich. Dadurch ist auch eine erhöhte Komplexität der anlagen bedingt. Diesen Zielen wird bei der Ausbildung im Studiengang "Anlagenbetriebstechnik" Rechnung getragen.

Zugehörige Dokumente

Studienaufbau

Das Studium beginnt mit dem Grundstudium von drei Semestern, in dem überwiegend die grundlegenden natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächer, z.B. Mathematik, Technische Mechanik, Thermodynamik und Elektrotechnik ermittelt werden. Aber auch spezielle Fächer wie Betriebswirtschaft, Technisches Englisch, Personalführung oder Betriebs- und Gefahrstoffe stehen auf dem Programm. Im Hauptstudium sind im Wesentlichen die Lehrveranstaltungen enthalten, die Wissen zum Betrieb der Maschinenanlagen vermitteln. Hier sind Verbrennungskraftmaschinen und Anlagen, Arbeitsmaschinen, Dampfanlagen, Elektrische Maschinen und der Bereich der Automatisierung- und Regelungstechnik zu nennen. Unterweisungen in Instandhaltung und Maschinedynamik sowie Betriebsführung und Arbeitschutz ergänzen das Hauptstudium. Im Block der Wahlpflichtfächer können vertiefende technische Kenntnisse nach eigenen Neigungen erworben werden. Im sechsten Semester ist die Praxisphase außerhalb der Hochschule zu absolvieren, die auf die Tätigkeit als Ingenieur vorbereiten soll. Im siebten und letzten Semester ist die Bachelorarbeit angesiedelt.