Studienvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist in der Regel die Fachhochschulreife. Über Möglichkeiten der Sonderzulassung informiert das Immatrikulationsamt der Hochschule Bremerhaven. Bewerbungen ausländischer Bewerberinnen und Bewerbern werden der Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen (www.uni-assist.de ) zur Prüfung übergeben.

Weiterhin sind englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen erforderlich. Der Sprachnachweis muss nach Studienbeginn bis spätestens Ende Dezember nachgewiesen werden. In den beiden Wochen vor dem Beginn der Lehrveranstaltungen im Wintersemester eines Jahres wird vom Fremdsprachenzentrum der Hochschulen des Landes Bremen ein Intensivkurs in Englisch mit einer entsprechenden Abschlussprüfung auf dem B1-Niveau angeboten, so dass auf diese Weise der erforderliche Sprachnachweis von allen (vorläufig) zugelassenen Studienanfängerinnen und -anfängern noch kurz vor Studienbeginn erbracht werden kann.

Studienbewerberinnen und -bewerbern, die keine fachpraktische Ausbildung durchlaufen haben, wird ein Praktikum vor Beginn des Studiums empfohlen. Dieses ist jedoch für die Zulassung nicht verpflichtend.

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre ist zulassungsbeschränkt. 50 Studienplätze stehen jährlich zur Verfügung. Die Zulassung erfolgt jeweils zum Wintersemester. Die Auswahl geschieht in der Regel über die Schulabschlussnote.