Studienaufbau

In den ersten zwei Semestern werden Grundkenntnisse der Ingenieurs- und Naturwissenschaften vermittelt, welche in begleitenden Übungen und Praktika bereits auf das Feld der Lebensmittel angewendet werden. In den Fächern Mikrobiologie, Lebensmittelchemie und Technologie der Lebensmittel, Qualitätsmanagement sowie wirtschaftlichen Fächern wird auf die Vertiefungsphase hingeleitet. Zur Wahl stehen die Studienrichtungen Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelwirtschaft. Das vierte Semester ist komplettes Praxissemester. Studierende können in verschiedenen Lebensmittelunternehmen im In- und Ausland Einblicke in ihr späteres Berufsfeld bekommen. Im siebten Semester erarbeiten alle Studierenden eine Projektarbeit in ihrem Studienschwerpunkt. Daran schließt die Bachelorarbeit an, die Studierende in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen schreiben können. Sowohl die Projektarbeit als auch die Praxisphase und Bachelorarbeit werden intensiv betreut und in Seminaren bzw. einem Kolloquium vor- und nachbereitet.

Studienaufbau als Übersicht