Zielsetzung

Zielsetzung und Besonderheit

Lebensmitteltechnologen und Lebensmittelwirtschafter werden seit Jahren auf dem Arbeitsmarkt stetig nachgefragt. Neben dem fachlichem Studium mit seinen technologischen und naturwissenschaftlichen Inhalten werden Schlüsselkompetenzen in Personalwesen, Projektmanagement und soziale Kompetenz in Form von studentischen Projekt- und Gruppenarbeiten erlernt und trainiert. Sea Food spielt natürlich am wichtigsten deutschen Standort für Fischverarbeitung eine große Rolle.

Der Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie / Lebensmittelwirtschaft ist durch den Mix aus technologischer und wirtschaftlicher Ausbildung einzigartig in Deutschlands Hochschullandschaft.

Dabei entscheiden sich die Studierenden im 3. Semester für einen der beiden Schwerpunkte.

Hochschulabsolventen sollen am Ende ihres Studiums durch fundiertes wissenschaftliches Arbeiten und durch fachspezifisches Wissen und Können bestmöglich auf die Berufspraxis vorbereitet sein. Im Verlauf des Studiums wird auf einen engen Kontakt der Studierenden zu Professoren und Dozenten sowie zur Lebensmittelwirtschaft selbst Wert gelegt. In dieser spezifischen Relation von Theorie und Praxis erhalten die Studierenden ein Höchstmaß an berufsqualifizierenden Inhalten vermittelt.

    • 3 1/2 Jahre Vollzeitstudium mit hohem Praxisbezug
    • Abschluss mit Bachelor of Engineering (B.Eng.)
    • Schwerpunkte "Lebensmitteltechnologie" und "Lebensmittelwirtschaft"
    • Praxissemester im 4. Semester
    • Ab dem 2. Semester 20 % in englischer Sprache
    • Gehört zum Fachbereich 1