zum Inhalt

Prof. Dr. Emina Cudic

  • Pronomen: sie / ihr
  • Funktionen: Professorin für Lebensmittelmikrobiologie und -biotechnologie und Leitung der Labore für Mikrobiologie und Lebensmittelbiotechnologie
  • Aufgaben: Lehre in den Studiengängen: Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft (Bachelor) // Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft DUAL (Bachelor) // Lebensmitteltechnologie (Master) + studiengangsübergreifende Lehrveranstaltungen // Leitung des Instituts "Angewandte Mikrobiologie und Biotechnologie" // Forschungsschwerpunkt: Angewandte Mikrobiologie wie z.B. die Rolle bakterieller Zwei-Komponenten Signalsysteme bei der Biofilmbildung auf industriellen Anlagen und Optimierung von Mikroorganismen zur Bildung von bestimmten Stoffwechselprodukten und/oder Biomasse // Weitere Informationen: Erlaubnis zum Arbeiten mit Krankheitserregern nach § 44 Infektionsschutzgesetz (IfSG) // Sachkunde als Projektleiterin gem. § 28 Gentechnik- Sicherheitsverordnung (GenTSV) // Mitgliedschaft in der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM)
Termin vereinbaren

Publikationen

Ćudić, E., Surmann, K., Panasia, G. et al. The role of the two-component systems Cpx and Arc in protein alterations upon gentamicin treatment in Escherichia coli . BMC Microbiol 17, 197 (2017). https://doi.org/10.1186/s12866-017-1100-9

Surmann, K., E. Ćudić, E. Hammer & S. Hunke, (2016) Molecular and proteome analyses highlight the importance of the Cpx envelope stress system for acid stress and cell wall stability in Escherichia coliMicrobiologyopen 5: 582-596.

Laermann, V., E. Ćudić, K. Kipschull, P. Zimmann & K. Altendorf, (2013) The sensor kinase KdpD of Escherichia coli senses external K+Mol Microbiol 88: 1194-1204.