Pilotierung des Studiengangs

Pilotmodule

Seit dem Wintersemester 2016/2017 werden ausgewählte Module zum Zweck der Pilotierung angeboten.

Die Teilnehmer an diesen Pilotmodulen wurden mit Hilfe aufwändiger Werbemaßnahmen bei Firmen der Windenergieindustrie gewonnen. Sie erhalten bei erfolgreicher Teilnahme eine Teilhnahmebestätigung. Dies ermöglicht ihnen einerseits den Nachweis einer akademischen Weiterbildung, andererseits wird das entsprechende Modul als absolviert gelten, sollte der Studiengang eingerichtet werden und sie sich als Studierende einschreiben.

Vereinzelt nehmen auch Studierende der Hochschule Bremerhaven an Pilotmodulen teil. Sie können sich die Teilnahme ggf. als Wahlpflichtveranstaltung in ihrem Studium anrechnen lassen. Das Modul Analysis 1 (Mathematik 1) wurde im WS 16/17 ausschließlich von regulären Studierenden der Hochschule belegt. Der Einführungskurs Mathematik wurde mit beruflich qualifizierten Teilnehmern durchgeführt, mit dem Zweck, ihre Schulkenntnisse aufzufrischen. Das Modul Steuerungstechnik beschränkte sich auf die steuerungstechnischen Inhalte des für den Regelbetrieb geplanten Moduls "Messen und Steuern".

Die bisher durchgeführten Pilotmodule sind:

Um die Durchführung der Pilotmodule von den regulären Vorlesungszeiten der Hochschule Bremerhaven zu entkoppeln (dies erschien aus Gründen der zeitlichen Verfügbarkeit der Lehrenden sowie für die zeitliche Flexibilisierung im Interesse der Lernenden wichtig), laufen die Module nicht unbedingt synchron mit den Vorlesungszeiten für regulär Präsenzstudierende.