Flott Reinkieken

Beratungssituation
Tag der offenen Tür 2018
Quelle: Hochschule Bremerhaven

Hochschule öffnete Pforten für Studieninteressierte am Tag der offenen Tür

Wer schon immer wissen wollte, wie Bier gebraut wird oder ein Roboter funktioniert, konnte sich das und vieles mehr von Studierenden der Hochschule Bremerhaven zeigen lassen. Am 15. Januar öffnete die Hochschule am Meer ihre Türen und gewährt Studieninteressierten einen Blick hinter die Kulissen.

Im Mittelpunkt des Informationstages An der Karlstadt standen insbesondere die Präsentationen in den offenen Laboren. Neben kurzen Vorträgen zu den verschiedenen Studiengängen wurde auch über Finanzierungsmöglichkeiten fürs Studium und mögliche Auslandsaufenthalte informiert. Professorinnen und Professoren standen dabei für Fragen zum Studium zur Verfügung. Die Studienpatinnen und Studienpaten berichteten zudem nicht nur über Studieninhalte, sondern auch über das Studierendenleben in Bremerhaven. Während des ganzen Tages wurde die Möglichkeit geboten, sich in geführten Rundgängen die Hochschule zeigen zu lassen und den Campus kennenzulernen.

Durch unterschiedliche Aktionen boten Studierende einen Einblick in die Praxis ihrer Studiengänge. Unter dem Motto "Sei Dein eigener (Serien-)Held" konnten sich die Besucherinnen und Besucher in einer Szene ihrer eigenen Lieblingsserie wiederfinden. Studierende des Bachelorstudiengangs Digitale Medienproduktion ermöglichten dies mittels Greenscreen-Technik. Im Bereich der Produktionstechnologie wurden verschiedene Fertigungstechnologien präsentiert, wie beispielsweise der Live-3D-Druck und die Programmierung der Steuertechnik eines Roboters. Im Braulabor zeigten Studierende, dass selbstgemacht am besten schmeckt. Hier wurd stündlich das hochschuleigene Bier "Geeste Nevel" gebraut.