Silbermedaille im Rudern

Studierende der Hochschule Bremerhaven gewinnen Silber - v.l.n.r.: Philip Kuhlmann, Emily Piccon, Lea Meyer, Inga Hellige (Steuerfrau), Lukas Peer.
Studierende der Hochschule Bremerhaven gewinnen Silber - v.l.n.r.: Philip Kuhlmann, Emily Piccon, Lea Meyer, Inga Hellige (Steuerfrau), Lukas Peer.
Quelle: Simon Hansmann

Studierende der Hochschule Bremerhaven rudern bei 71. Deutschen Hochschulmeisterschaft

Bei den 71. Deutschen Hochschulmeisterschaft im Rudern sicherte sich das Ruderteam der Hochschule Bremerhaven die Silbermedaille. Mit dem größten Meldefeld der Regatta von 31 Booten und 155 Athleten, starteten Philip Kuhlmann, Emily Piccon, Lea Meyer, Inga Hellige (Steuerfrau) und Lukas Peer in Brandenburg am Beetzsee  in der Kategorie Novice Mixed Gig-Doppelvierer mit Steuermann (Anfänger Rennen).

Im 1. Vorlauf konnten sich die Studierenden deutlich mit über zwei Sekunden von dem Feld absetzen und legten somit die schnellste Zeit aller Vorläufe ab. So sicherten sie sich den Einzug in das Viertelfinale, wo das Team erneut ihre eigene Bestzeit um zwei Sekunden unterbot. Das Halbfinale schafften sie ebenfalls mit einer neuen Bestzeit. Im packenden Finale setzten sie sich gemeinsam mit der WG Hamburg etwas von dem restlichen Feld ab und erruderten schließlich eine überragende Silbermedaille.

Zugehörige Dokumente

  • Simon HansmannStudierende der Hochschule Bremerhaven gewinnen Silber - v.l.n.r.: Philip Kuhlmann, Emily Piccon, Lea Meyer, Inga Hellige (Steuerfrau), Lukas Peer

    JPG6.6 MB

Zurück zur Übersicht