Bürgerdialog mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bis zum 4. März um Teilnahme bewerben

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich am Montag, den 18. März, beim Bürgerdialog den Fragen von Bürgerinnen und Bürgern der Seestadt und umzu. Dabei ist es ihr ausdrücklicher Wunsch, auch mit Studierenden, Lehrenden sowie Forschenden zu sprechen. Ort und Zeit der Veranstaltung sind derzeit noch offen. Wer dabei sein möchte, muss schnell sein – und einen guten Grund haben. Die Auswahl der Teilnehmenden wird gemeinsam von Vertreterinnen und Vertretern der Nordsee-Zeitung, der Handelskammer sowie der Hochschule Bremerhaven vorgenommen.

"Die Bundeskanzlerin möchte mit ihren Bürgerdialogen möglichst Menschen in allen Regionen erreichen, jetzt freut sie sich auf einen Besuch im Norden", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. An der Veranstaltung können 60 Menschen teilnehmen. Wer an dem Bürgerdialog teilnehmen möchte, sollte sich eine gute Frage an die Regierungschefin der Republik überlegen.

Interessierte können sich bis zum 4. März, 18 Uhr, um die Teilnahme bewerben. Anzugeben sind der komplette Name, Anschrift und den Grund, warum er oder sie zu dem exklusiven, ausgewählten Kreis gehören soll. Die E-Mail ist zu richten an kanzlerin@nordsee-zeitung.de.

Zurück zur Übersicht