Jetzt für die nächsten beiden Module anmelden

MBA Modul
MBA Modul
Quelle: Anne Magritz

Offshore Wind Energy MBA geht weiter

Die nächsten beiden Module des internationalen Offshore Wind Energy MBA, den die Hochschule Bremerhaven in Kooperation mit der Business Academy Southwest in Esbjerg (Dänemark) und Unternehmen der Offshore-Windergiebranche anbietet, starten in Kürze. Derzeit gibt es noch freie Plätze für das Modul "People Management", dessen Workshops am Montag und Dienstag, 9. und 10. September, sowie am Donnerstag und Freitag, 19. und 20. September in Oostende (Belgien) mit einer realen Fallstudie von MHI Vestas stattfinden, sowie für das Modul "Innovation through Collaboration", welches im November und Dezember an insgesamt 4 Workshoptagen in Dänemark sein wird. Weitere Informationen sind zu finden unter www.owemba.com oder per mail an owemba@easv.dk.

Die Entwicklung des Offshore-Windenergie-MBA wurde im Rahmen des Inn2POWER-Projekts in enger Zusammenarbeit zwischen Unternehmen der Offshore-Windbranche und dem Projektpartner Business Academy Southwest in Esbjerg (Dänemark) und der Hochschule Bremerhaven durchgeführt. Die MBA-Module konzentrieren sich auf reale Fälle aus Offshore Wind Unternehmen. Den Teilnehmenden werden echte Beratungsaufgaben und -probleme vorgestellt, und sie lernen, die neuesten Theorien und Erfahrungen auf die tatsächlichen geschäftlichen Herausforderungen in der Offshore-Windbranche anzuwenden.

Inn2POWER ist ein vierjähriges EU Interreg-Projekt mit elf Partnern aus den fünf führenden Offshore-Windclustern in der Nordseeregion: Dänemark, Großbritannien, Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Ihr Ziel ist es, die Innovationskapazität zu erweitern und den Zugang zur Offshore-Windindustrie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu verbessern, indem Offshore-Windunternehmen in der Nordseeregion zusammengeschlossen werden.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht