Prof. Dr. Feldmeier erhält Ehrendoktorwürde in Thailand

Prof. Dr. Dr.h.c. Gerhard Feldmeier
Prof. Dr. Dr.h.c. Gerhard Feldmeier
Quelle: Pressestelle der KMUTNB

Prinzessin des Königreichs Thailands verlieh den Titel

In einem besonderen Festakt erhielt Prof. Dr. Gerhard Feldmeier die Ehrendoktorwürde der King Mongkut's University of Technology North Bangkok (KMUTNB). Die Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn des Königreichs Thailands ehrte den Konrektor für Forschung, Transfer und Internationale Beziehungen mit der besonderen Anerkennung seiner akademischen Leistungen. Über zwei Jahrzehnte hat Prof. Feldmeier maßgeblich zum Ausbau der Beziehungen und der Partnerschaft zwischen den Hochschulen beigetragen und einen wichtigen Beitrag zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs geleistet. „Für mich persönlich ist es eine außerordentliche Ehre diesen Titel verliehen zu bekommen“, so Prof. Feldmeier. Nicht nur der Festakt vor Ort sei eine Bereicherung für seine interkulturelle Erfahrung, auch die Lehre an der Partnerhochschule in Thailand sei immer wieder eine spannende Arbeit.

Prof. Feldmeier promovierte an der Universität Bremen. Für seine Dissertation zum Thema „Ökonomische Perspektiven der europäischen Integration“ erhielt er 1993 den Preis der Wolfgang-Ritter-Stiftung für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaften. 1999 erhielt er seinen Ruf für die Professur Volkswirtschaft und Internationales Management an der Hochschule Bremerhaven. Als Konrektor für Internationalisierung initiierte er die Bremerhavener International Summer School, die mittlerweile seit 17 Jahren an der Hochschule stattfindet. In dieser treffen sich ambitionierte Studierende und Lehrende aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Hintergründen, um ihre internationale Perspektive auf internationale Wirtschafts- und Geschäftsbeziehungen zu lernen und auszutauschen sowie Einblicke in ihre einzigartigen Kulturen zu erhalten.

Neben der ihn auszeichnenden KMTNB Bangkok lehrt Prof. Feldmeier regelmäßig als Gastprofessor weltweit in diversen internationalen Partnerhochschulen wie der Waseda University Tokyo (Japan), der Shandong Jioatong University in Jinan (Volksrepublik China), der EAFIT University in Medellin (Kolumbien), der Higher School of Economics St Petersburg (Russland), Universidad de Vigo (Spanien), Gdynia Maritime University (Polen) sowie an der National University Taschkent (Usbekistan).

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht