Digitale Weiterbildung für Lehrende der Hochschule Bremerhaven

Fortbildungen unterstützen bei Onlinelehre

Um Lehrende bei ihrer Onlinelehre zu unterstützen, werden zwei digitale Weiterbildungen an der Hochschule Bremerhaven angeboten. Los geht es am Mittwoch, den 8. April, um 11 Uhr mit der Online-Live-Vorlesung von Prof. Dr.-Ing. Oliver Radfelder zu Open Source Werkzeugen. Um Möglichkeiten und Herausforderungen in der virtuellen Lehre geht es beim Online-Training „Einstieg in die digitale Didaktik“ mit Sonja Döring ab Dienstag, den 14. April um 11.30 Uhr. Weitere Informationen zu den Fortbildungsangeboten unter https://www.hs-bremerhaven.de/organisation/servicestellen/servicestelle-lernen-und-lehren/angebote-fuer-lehrende/aktuelles-angebot-fuer-lehrende/weiterbildung-fuer-lehrende-und-technische-angestellte/

Wie sich digitale Lehre sinnvoll umsetzen lässt, haben Prof. Dr.-Ing. Oliver Radfelder und der wissenschaftlich-technische Mitarbeiter Christof Seyfferth insbesondere in den letzten Wochen erprobt. Sie haben die technischen Voraussetzungen geschaffen, um Vorlesungen per Livestream anzubieten. "In diesen Zeiten glaube ich, dass auch Studierende, die bei sich zu Hause - oftmals sicher allein - sitzen, einen Zusammenhalt als Kohorte, Studiengang oder Semester benötigen", so Prof. Radfelder. Daher bieten sie ihre Infrastruktur auch für Lehrende anderer Studiengänge an. Wie diese genutzt werden kann und welche Erfahrungen sie damit gemacht haben, zeigen sie den Lehrenden der Hochschule Bremerhaven am Mittwoch, den 8. April um 11 Uhr bei ihrer Online-Live-Vorlesung mit OpenSource-Software. Eine Teilnahme ist möglich unter https://informatik.hs-bremerhaven.de/online/ (erst am Tag der Weiterbildung erreichbar)

Welche Möglichkeiten und Herausforderungen die virtuelle Lehre mit sich bringt, weiß die Dozentin der Hochschule Bremerahven Sonja Döring. Daher bietet sie ab Dienstag, den 14. April um 11.30 Uhr das mehrtägige Online-Training „Einstieg in die digitale Didaktik“ an. Ziel des gesamten Online-Trainings ist es, den Einstieg in die virtuelle Lehre und digitale Didaktik so zu ebnen, sodass Lehre kurzfristig in digitalen Umgebungen begonnen werden kann. In drei aufeinander aufbauenden Modulen erfahren die Teilnehmenden mehr über die Grundlagen der digitalen Didaktik, die technischen Möglichkeiten verschiedener Tools und die individuellen Einsatzmöglichkeiten in Lern- und Lehrformaten. Ergänzt werden die E-Learning-Module durch zwei einstündige Sitzungen zum Erfahrungsaustausch. Weitere Informationen unter www.hs-bremerhaven.de/index.php?id=19039.

Zurück zur Übersicht