Hochschule Bremerhaven lädt Interessierte zum Tag der Informatik ein

Hochschule Bremerhaven

Studierende präsentieren Projektergebnisse zum Thema Künstliche Intelligenz

Interessierte bekommen auch in diesem Jahr die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik und Digitalisierung, Innovation und Informationsmanagement der Hochschule Bremerhaven zu blicken. Beim diesjährigen Tag der Informatik am Donnerstag, den 23. Januar, ab 9.45 Uhr in Haus T (Raum 002, An der Karlstadt 8, Bremerhaven) zeigen Studierende, womit sie sich ein Jahr lang beschäftigt haben.

In diesem Jahr haben die Projekte einen Fokus auf Künstlicher Intelligenz in verschiedenen Anwendungsbereichen. Los geht es mit der Industrie 4.0 und der Inventurautomatisierung mittels Künstlicher Intelligenz. Danach folgt um 10.30 Uhr ein Vortrag zum Thema „Mind Games“. Nach einer kurzen Pause geht es um 11.30 Uhr mit der „Aktienanalyse mit KI“ weiter. Im Anschluss präsentieren Studierende um 11.50 Uhr ihr Projekt „Chatbot in ORACLE für hochschulbezogene Themen mit praxisnaher Vorstellung über den NAO Roboter“. Nach der Mittagspause geht es um 13.45 Uhr mit „Predictive Quality: Analyse und Interpretation von Big Data in der Kabelproduktion“ weiter. Den Abschluss bildet um 14.25 Uhr das Projekt „Predictive Maintenance: Erfassung, Speicherung und Analyse von Sensordaten in der Fischstäbchenproduktion“.

Begleitet werden die Projektvorstellungen von einer Ausstellung, deren Besuch in den Pausen möglich ist. Demonstration der entwickelten Systeme sowie Präsentation der Ergebnisse aus der Studieneingangsphase oder anderen Laborveranstaltungen aus den Studiengängen gehören ebenfalls zum Programm.

Der Eintritt ist frei. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter www.hs-bremerhaven.de/studienangebot/bachelorstudiengaenge/informatik/veranstaltungen/tag-der-informatik-2020

 

 

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht