Student der Hochschule Bremerhaven gründet eigene Firma „Moin“ in Kolumbien

Florian Kirstein mit den ersten Produkten seiner in Kolumbien gegründeten Firma "Moin"
Florian Kirstein mit den ersten Produkten seiner in Kolumbien gegründeten Firma "Moin"
Quelle: Thomas Vélez Vásquez

Fair produziertes und nachhaltiges Grillzubehör wird zum Praxisprojekt im Auslandsemester

Nachhaltiges Grillzubehör in Kolumbien produzieren - diese Idee setzte Florian Kirstein, Student des Bachelorstudiengangs Produktionstechnologie an der Hochschule Bremerhaven in die Tat um. Während seines Double Degrees an der Partneruniversität Universidad EAFIT in Medellín, Kolumbiens zweitgrößter Stadt, gründete er seine Firma "Moin". Die außergewöhnliche Firmengründung nahm in Kolumbien Gestalt an.

Für sein Double Degree - das den Hochschulabschluss an der Hochschule Bremerhaven und an der Universidad EAFIT beinhaltet - musste Florian Kirstein ein Pflichtpraktikum in Kolumbien absolvieren. Allerdings waren seine Spanischkenntnisse nach einem einjährigen Kurs in Deutschland für den Firmenalltag noch nicht umfassend genug. Die Suche nach einem Praktikumsplatz gestaltete sich aufgrund der Sprachbarrieren als problematisch. Für ihn kein Grund zum Aufgeben. "Nach vielen Absagen habe ich mir gedacht: Mensch ich möchte gerne mein eigenes Projekt machen", erzählt der Student. Im Rahmen eines Programms an der kolumbianischen Universität ist es möglich, auch ein Praktikum mit einem eigenen Praxisprojekt zu absolvieren.

Beim Grillen in Kolumbien kam dem Studenten des Bachelorstudiengangs Produktionstechnologie die Idee, die Herstellung von Grillzubehör zu seinem Praxisprojekt zu machen. "Aus Interesse habe ich mich mal im Supermarkt umgesehen und ich war schockiert über die dortigen Preise für eine Grillzange von geringer Qualität", erzählt er. Diese Feststellung war letztendlich der Anstoß, seine eigene Firma "Moin" zu gründen. Die Vision, die hinter "Moin" steht, ist qualitativ hochwertige und nachhaltige Produkte zu einem fairen Preis herzustellen und zu verkaufen. Das Ziel der Firma ist es, eine möglichst umweltschonende Produktion in Form einer hundertprozentigen Wertstoffkette zu erreichen. Das bedeutet: Es entsteht kein Abfall bei der Herstellung seines Grillzubehörs. Selbst Produktionsabfälle wie Sägespäne werden am Ende zu Grillanzündern umfunktioniert. Seine Holzprodukte bestehen aus kolumbianischer Eiche, einem Holz mit einer ausgeprägten Maserung. Alle Produkte, sowohl Holz- als auch Lederprodukte sind komplett plastikfrei.  

Für seine Bachelorarbeit kam Florian Kirstein Anfang des Jahres zurück nach Deutschland. Im Rahmen seiner Abschlussarbeit hat er seine Produktionsmöglichkeiten weiter ausgebaut, indem er Maschinen für die Produktion der Grillzange gebaut hat. Die Inhalte aus seinem Produktionstechnologiestudiums konnte er so praktisch anwenden und gleichzeitig seine Produktion voranbringen. Durch die Corona- Pandemie war eine Rückkehr nach Kolumbien bislang nicht möglich. Deshalb stellte der Firmengründer seine Produktpalette auf die Produktion in Deutschland um. Aktuell besteht sie aus Ohrringen, Armbändern und einer Seifenablage. Zudem sind Massagekerzen mit typischen kolumbianischen Inhaltsstoffen in Planung.  

Auch wenn sich die Produkte verändert haben, ist der Grundgedanke einer hundertprozentigen Wertstoffkette gleich geblieben. Der Schmuck wird aus bei der Produktion übrig gebliebenem Weinfassholz angefertigt, genauso wie die Seifenablage. Auch beim Versand spielt das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Bestellungen innerhalb seines Wohnorts versucht Florian Kirstein selbst mit dem Fahrrad auszuliefern, die Pakete, die verschickt werden müssen, bringt er mit dem Fahrrad zur Post.  

Da es aktuell nicht absehbar ist, wann ein Flug nach Kolumbien möglich ist, möchte der Bremerhavener Student seine Produkte in Deutschland vermarkten und die dortigen Produktionsprozesse weiterentwickeln. "Ich möchte meine Produkte noch mehr in den Social-Media-Kanälen vermarkten - das schaffe ich aber nicht mehr alleine, so dass ich derzeit professionelle Unterstützung suche", erzählt er.  
Die Produkte von Moin Deutschland finden sich unter https://www.etsy.com/de/shop/MoinDeutschland?listing_id=817483324&ref=shop_overview_header.

Weitere Informationen über Moin auf Instagram unter @moingermany.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht