Hochschule Bremerhaven vergibt Deutschlandstipendien für Erstsemester eines Masterstudiums

Bis Montag, den 15. Februar können sich Erstsemester eines Masterstuidengangs an der Hochschule Bremerhaven noch für das Deutschlandstipendium bewerben
Bis Montag, den 15. Februar können sich Erstsemester eines Masterstuidengangs an der Hochschule Bremerhaven noch für das Deutschlandstipendium bewerben
Quelle: BMBF, Foto: offenblende / Michael Wendt

23 Förderer unterstützen besondere Leistungen und Engagement

300 Euro im Monat für Leistung und Engagement - unter diesem Motto vergibt die Hochschule Bremerhaven auch in diesem Sommersemester Deutschlandstipendien an besonders begabte und engagierte Studierende. Die Bewerbung ist bis Montag, den 15. Februar, 16 Uhr möglich. In diesem Bewerbungszeitraum sind ausschließlich Studierende zugelassen, die sich im kommenden Sommersemester 2021 im 1. Semester eines Masterstudiums an der Hochschule Bremerhaven befinden.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschlandstipendiums erhalten - unabhängig vom BAföG - 300 Euro pro Monat, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Darüber hinaus werden sie durch die Förderer in der Region ideell begleitet. Ein persönlicher Austausch mit den Stifterinnen und Stiftern ist dabei gern gesehen. 23 Förderer unterstützen die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hochschule Bremerhaven und finanzieren die Hälfte des monatlichen Betrags. Die andere Hälfte wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ergänzt. Durch diese Unterstützung ist es der Hochschule Bremerhaven möglich, in jedem Jahr insgesamt mehr als 30 Stipendien zu vergeben.

"Das Deutschlandstipendium ist mehr als nur eine finanzielle Unterstützung. An der Hochschule Bremerhaven begegnen sich Förderer und Stipendiatinnen und Stipendiaten in nahezu familiärer Atmosphäre. Stipendiatinnen und Stipendiaten können von den Erfahrungen ihrer Förderer profitieren und wertvolle Kontakte für ihre berufliche Zukunft knüpfen.", so Marnie Stockfisch, die in der Servicestelle Studierende unter anderem für das Deutschlandstipendium zuständig ist.

Wer sich bewerben möchte, sollte überdurchschnittliche Noten in Schule oder Studium vorweisen und sich ehrenamtlich engagieren. Auch Berufstätigkeit, freiwillige Praktika und besondere persönliche oder familiäre Umstände werden bei der Bewerbung berücksichtigt.

Weitere Informationen für Bewerberinnen und Bewerber und interessierte Förderer finden sich hier: www.hs-bremerhaven.de/deutschlandstipendium

Zurück zur Übersicht