Austausch mit Unternehmensvertreter:innen

Bei der Exkursion der Studierenden stand u.a. ein Besuch bei der Bechtle AG auf dem Programm.
Bei der Exkursion der Studierenden stand u.a. ein Besuch bei der Bechtle AG auf dem Programm.
Quelle: Prof. Dr. Carsten Dorn

TWL-Studierende auf Exkursion zu internationaler Fachmesse in Stuttgart

Digitalisierung, Vernetzung und Künstliche Intelligenz sind Kernthemen, die inzwischen einen starken Einstieg in die Logistik entlang der gesamten Supply Chain und Wertschöpfung erhalten haben. Ohne diese Technologien sind die enormen Bestellabwicklungen über den E-Commerce nicht mehr realisierbar. Um sich über die neuesten Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagementtechnologien zu informieren, reiste eine Gruppe Studierender des Studienganges Transportwesen/ Logistik gemeinsam mit Prof. Dr. Carsten Dorn zur internationalen Messe LogiMat nach Stuttgart. Dort hatten sie die Gelegenheit, sich im Detail mit Unternehmensvertretern an den Ständen, u.a. von Siemens, swisslog und viastore SYSTEMS, fachlich auszutauschen, sich aber auch über Praktika und anschließende Rekrutierungsverfahren zu informieren.

Bereits am Tag vor dem Messebesuch bekamen die Studierenden einen besonderen Einblick in die Branche: Bei der Bechtle AG und der Ideal-Pack GmbH konnten sie Logistik in der realen Anwendung kennenlernen. „Es war sehr eindrucksvoll, wie vielschichtig die Geschäftsmodelle der Logistik sind und welche Komplexität damit verbunden ist. Für die Endkundinnen und -kunden sind die Aspekte der unterschiedlichsten Wertschöpfungsstufen oftmals nicht erkennbar, wie die Studierenden festgestellt haben“, so Prof. Dorn. Insbesondere nach der langen digitalen Vorlesungszeit in Verbindung mit der Coronapandemie sei es sehr motivationsfördernd gewesen, die Dinge mal in der Praxiswelt kennenzulernen.

Der Studiengang Transportwesen/Logistik an der Hochschule Bremerhaven zeichnet sich durch seinen hohen Praxisbezug aus. Daher werden auch regelmäßig Exkursionen zu Unternehmen und Messen angeboten. „Das ist immer ein Highlight für die Studierenden, die Dinge dann mal in der Praxis zu sehen und auch mit Praktikerinnen und Praktikern zu sprechen. Somit gewinnt das Studium deutlich an Mehrwert“ sagt Prof. Dorn. Noch bis zum 15. Juli können sich Studieninteressierte für einen Studienplatz bewerben. Weitere Informationen unter www.hs-bremerhaven.de/twl.

Zurück zur Übersicht