Digitaler Girls‘ Day der Hochschule Bremerhaven

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Anmeldungen ab dem 1. März möglich

Auch in diesem Jahr können Schülerinnen der fünften bis siebten Klassen einen Tag lang zu Nachwuchsforscherinnen werden. Beim digitalen Girls‘ Day der Hochschule Bremerhaven am Donnerstag, den 28. April, führen die Teilnehmerinnen von 9 Uhr bis 14:30 Uhr spannende Experimente aus dem MINT-Bereich direkt im eigenen Home-Lab durch. Ein Experimentierpaket mit allen benötigten Materialien bekommen sie im Vorfeld zugeschickt. Zusätzlich finden Online-Reflexionen mit den Expertinnen der Hochschule auf der Videokonferenzplattform BigBlueButton statt. Eine Anmeldung ist ab Dienstag, den 1. März unter www.girls-day.de möglich. Aus organisatorischen Gründen können Anmeldungen weder vor Ort noch telefonisch entgegengenommen werden. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Freistellung durch die Schule. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Die Hochschule Bremerhaven beteiligt sich am bundesweiten Girls' Day bereits zum 21. Mal. Ziel ist es, Mädchen die Möglichkeit zu bieten, sich in traditionelle Männerdomänen vorzuwagen. Denn obwohl sie locker mit ihren männlichen Altersgenossen mithalten können und beste Jobaussichten haben, scheuen sich viele junge Frauen immer noch, zukunftsorientierte Berufe in den Bereichen Technik, Handwerk, Naturwissenschaften und IT zu ergreifen. Der Girls' Day ist eines von vielen Angeboten der Hochschule Bremerhaven, die das Interesse von Schülerinnen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik steigern und für einen Beruf in diesem Bereich begeistern sollen.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht