Doppelter Studienabschluss in Cruise Tourism Management

v.l. Dr. Helga Beste, Ms. Phimvalanch, Prof. Dr. Dr. Gerhard Feldmeier, Dean Pichet Sriyanyong, Tina Gersdorf
v.l. Dr. Helga Beste, Ms. Phimvalanch, Prof. Dr. Dr. Gerhard Feldmeier, Dean Pichet Sriyanyong, Tina Gersdorf
Quelle: Anja Hoffmann

Hochschule Bremerhaven startet Double Degree Programm mit thailändischer Partnerhochschule

Studierende des Studiengangs Cruise Tourism Management (CTM) an der Hochschule Bremerhaven können ab sofort an einem Double Degree Programm mit dem International College for International Trade and Logistics der King Mongkut´s University of Technology in Bangkok teilnehmen. Dekan Prof. Dr. Dr. Gerhard Feldmeier des Fachbereichs 2 an der Hochschule unterzeichnete gemeinsam mit seinem thailändischen Kollegen, Dekan Pichet Sriyangyong, und im Beisein weiterer Vertreter:innen beider Bildungseinrichtungen ein entsprechendes Abkommen. „Ich freue mich, dass auf diese Weise ein weiterer Baustein für den Ausbau der Internationalisierung der Hochschule entstanden ist", so Prof. Feldmeier. Nach einem ähnlichen Programm für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre ist dies das zweite Abkommen mit der thailändischen Partnerhochschule.

Double Degree Studienprogramme haben sich an der Hochschule Bremerhaven schon länger bewährt. Insgesamt sechs entsprechende Kooperationen mit drei Partnerhochschulen gibt es derzeit. Die Besonderheit: Wer sich für die Teilnahme entscheidet, erwirbt damit sowohl einen Bachelorabschluss an der Hochschule Bremerhaven als auch an der entsprechenden ausländischen Partnerhochschule. Die Studienzeit verlängert sich dadurch nicht. „Für Studieninteressierte, die an einem Auslandsstudium mit Doppelabschluss interessiert sind, dürfte sich die Attraktivität der Hochschule Bremerhaven als Studienstandort dadurch deutlich erhöhen“, so Prof. Feldmeier. Perspektivisch wünscht er sich weitere Kooperationen dieser Art auf für weitere Studiengänge. Verpflichtend ist die Teilnahme am Double Degree Programm für die Studierenden der betroffenen Studiengänge nicht.

Der englischsprachige Studiengang Cruise Tourism Management verbindet Betriebswirtschaftslehre und Kreuzfahrttourismus. Die Studierenden werden für Managementpositionen in der Seetourismusbranche ausgebildet. Dabei setzt die Hochschule Bremerhaven auf einen hohen Praxisbezug durch zahlreiche Projektarbeiten, die sich mit aktuellen Herausforderungen der Branche beschäftigen. Ein „year abroad“ an einer der ausländischen Partnerhochschulen oder in einem Unternehmen gehört ebenfalls zu dem deutschlandweit einzigartigen Studiengang. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2022/23 endet am 15. August.

Weitere Informationen unter www.hs-bremerhaven.de/ctm.

Zurück zur Übersicht