Schaltet uns grüner Wasserstoff zukünftig das Licht an?

Kai Martin Ulrich

Vortrag von Prof. Dr.-Ing Uwe Werner bei „Science goes Public“ am 17. März

Wasserstoff ist als Energiequelle der Zukunft in aller Munde. Längst sind die ersten Fahrzeuge, die mit dem Gas betankt werden, auf den Straßen unterwegs. Aber kann man damit wirklich ein ganzes Wohngebiet oder ein Industrieareal mit Strom und Wärme versorgen? Was ist eigentlich grüner Wasserstoff, wie stellt man ihn her und wie wird er zukünftig in unsere Energieversorgung integriert? Mit diesen und vielen weiteren Fragen hat sich die Hochschule Bremerhaven im EFRE geförderten Forschungsprojekt „Wasserstoff- grünes Gas für Bremerhaven“ die letzten 14 Monate beschäftigt. Am Donnerstag, den 17. März, um 20:30 Uhr präsentiert Prof Dr.-Ing. Uwe Werner bei Science goes Public in der Hangover Bar die ersten Forschungsergebnisse und erzählt, was in Zukunft mit dem klimafreundlichen Gas alles möglich ist.

Bereits zum zehnten Mal locken Wissenschaftler:innen mit ihren Vorträgen in die Kneipen Bremerhavens und Bremens ein. Vom 10. März bis 14. April können Interessierte jeweils donnerstags um 20:30 Uhr kurzweiligen Vorträgen lauschen, die wissenschaftliche Themen leicht verständlich machen. Im Anschluss besteht noch die Möglichkeit eines Austausches zwischen dem Publikum und den Wissenschaftler:innen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Es gelten die Corona-Regeln des jeweiligen Veranstaltungsortes.

Nähere Informationen zum Programm gibt es unter www.sciencegoespublic.de.

Zugehörige Dokumente

Zurück zur Übersicht