Equal Pay und Arbeitsrecht

Zeitraum

13. Juli 2022, 18:00 bis 19:00 Uhr

Veranstalter

Büro für Gleichstellung

Veranstaltungsort

Online

Termin herunterladen

mit Tomke Claußen, Juristin, Geschäftstellenleiterin Bremerhaven und Dr.in Marion Salot, Politologin, Referentin für Wirtschaftspolitik und Gleichstellung, Arbeitnehmerkammer Bremen

90 Minuten – ein Fußballspiel lang – leisten Frauen täglich mehr Sorgearbeit als Männer. Die Folge: Sie arbeiten häufiger in Teilzeit – und nehmen damit Lohneinbußen in Kauf. Bis zum 07.03.22, dem equal pay day, haben Frauen dieses Jahr umsonst gearbeitet. Die Rentenlücke liegt in Westdeutschland sogar bei 50 Prozent. Vor allem Kinder kommen Frauen teuer zu stehen. Mütter verdienen im Lebensverlauf 930.000 Euro weniger als Männer. Jede fünfte Frau ist von Altersarmut bedroht. Diese Zahlen sollte frau kennen, wenn sie ihr Berufsleben plant, denn die Erwerbsbiografien von Frauen und Männern unterscheiden sich (noch!) sehr. Hier geht es weiterhin um die Stolperfallen von Teilzeit, Auszeiten, Minijobs und Befristungen. Außerdem reden wir über Gehaltsverhandlungen, Zeugnissprache, Vorstellungsgespräche und das Entgelttransparenzgesetz. Und wir teilen Tipps, wie frau hier punkten kann.

Anmeldung unter: karrierelotsin.hs-bremerhaven.de

Zurück zur Übersicht