Aktionsplan der Hochschule Bremerhaven

Aktionsplan der Hochschule Bremerhaven zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Für die Hochschule Bremerhaven bedeutet echte Inklusion nicht nur die Vermeidung von Diskriminierung und die Beseitigung von Barrieren, sondern den umfassenden Schutz der Würde von Menschen mit Behinderung sowie die Gewährung individueller Autonomie und Unabhängigkeit für Menschen mit Behinderungen, einschließlich der Freiheit, eigene Entscheidungen zu treffen.

Vor diesem Hintergrund, hat die Hochschule Bremerhaven, als erste Bildungseintichtung in Bremerhaven, ihren Aktionsplan erarbeitet und möchte sich zum einen in einer Art Grundsatzpapier an (potentielle) Studierende und (potentielle) Beschäftigte mit Behinderungen, aber auch an die Hochschulangehörigen insgesamt sowie die interessierte Öffentlichkeit richten und ihre Position in Bezug auf Inklusion klarstellen.

Zum anderen gilt es, für die mit der Umsetzung der Inklusionsziele an der Hochschule betraute Stellen konkrete Maßnahmenpläne zu entwickeln, auf deren Basis die Arbeit angestoßen und nachgehalten werden kann.

Damit will die Hochschule Bremerhaven auch einen wichtigen Beitrag zur Inklusion behinderter Menschen in der Seestadt leisten.

 

 

Der Aktionsplan kann unter dem Link, Download eingesehen und runtergeladen werden.