Abschlussarbeiten

127 Treffer:

Untersuchung des CO2-Einsparungspotentials durch die Nutzung von Wasserstoff im Bereich Mobilität am Beispiel Bremerhaven

Author:

Koop, Katharina,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

09.01.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Nachhaltige Energie- und Umwelttechnologien

Zusammenfassung:

Die Bachelorarbeit behandelt das Thema ,,Untersuchung des CO2 Einsparpotentials durch die Nutzung von Wasserstoff im Bereich Mobilität am Beispiel Bremerhaven... um dem Klimawandel entgegen zu wirken, hat die Bundesregierung Etappenziele festgelegt, welche beinhalten, dass der jährliche Co2-Ausstoß um ein Vielfaches minimiert werden soll. Auch die Stadt Bremerhaven ist an einer Reduzierung des Treibhausgases interessiert. Die Nutzung von Wasserstoff ist eine Möglichkeit. in Zukunft CO2-Einsparungen zu erreichen. Aus diesem Grund dient die Bachelorarbeit dazu, einen Einblick in die Wasserstofftechnologie zu erhalten. Es werden Anwendungsfälle in der Mobilität betrachtet, in denen Wasserstoff eingesetzt werden kann. Um das CO2-Einsparpotential erkennbar zu machen, werden in den unterschiedlichen Anwendungsfällen konkrete Daten und Zahlen erfasst, welche Aufschluss über den aktuellen, jährlichen Dieselverbrauch geben. Beispiele sind: der jährliche Dieselverbrauch von Bremerhaven Bus, einer LKW-Flotte eines Logistikunternehmens oder von Van Carriern. Mithilfe der Verbräuche lässt sich der jährliche CO2-Ausstoß berechnen. Desweiterem kann in vielen Anwendungsfällen der Dieselverbrauch in äquivalente Erdgas-, Strom- und Wasserstoffmengen umgerechnet werden. Auch der ermittelte Verbrauch dieser Energieträger wird verwendet, um den damit zusammenhängenden Emissionsausstoß zu ermitteln. So lässt sich das Einsparpotential in unterschiedlichen Mobilitätsanwendungen für verschiedene Antriebsarten vergleichen.

Wie können Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer unterstützen, wenn diese Angehörige pflegen müssen?

Author:

Berning, Lorea,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

01.11.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft

Zusammenfassung:

Der demografische Wandel und der zunehmende Fachkräftemangel führen zu einer steigenden Zahl von Berufstätigen, die nebenbei einen pflegebedürftigen Menschen aus ihrer Familie pflegen. Aus der Doppelbelastung ergeben sich Probleme für die Arbeitnehmenden, aber auch für die Unternehmen entstehen durch innere Kündigung, höhere Fehlzeiten, den Verlust von Flexibilitätspotenzialen, die geringe Planbarkeit und den Ausfall von Fachkräften betriebswirtschaftliche Schäden. Es gibt verschiedene gesetzliche Regelungen, die z.B.einen Anspruch auf eine kurzfristige Freistellung von der Arbeit oder eine Reduzierung der Arbeitszeit für höchstens 24 Monate begründen. Diese Regelungen beseitigen aber nicht das grundsätzliche Problem der Doppelbelastung durch Arbeit und Pflegetätigkeit. Umgekehrt zeigen Studien, dass Unternehmen, die familienfreundliche Maßnahmen eingeführt haben, einjährliches Plus von 75.000 Euro verzeichnen können. Von Unternehmensseite aus bestehen verschiedene Möglichkeiten, um Mitarbeitende mit zusätzlichen Pflegetätigkeiten zu unterstützen. Den größten Spielraum hat die Unternehmensseite (im Sinne der Geschäftsführung), weil sie flexible Arbeitszeiten ermöglichen oder eine zeitweise Verkürzung der Arbeitszeit anbieten kann. Außerdem können die Mitarbeitenden durch die Ermöglichung von Homeoffice oder durch eine entsprechende Gestaltung der Arbeitsorganisation entlastet werden. In teilautonomen Teams oder beim Jobsharing kann beispielsweise der plötzliche Ausfall von Mitarbeitenden besser kompensiert werden. Unterstützung durch die Unternehmensseite ist auch gegeben, wenn die Souveränität für zeitliche Abläufe weitmöglich auf Mitarbeitendenseite liegt. Durch proaktive Kommunikation kann von Unternehmensseite außerdem viel dazu beigetragen werden, das Thema Pflege zu enttabuisieren, was einer prophylaktischen Unterstützung gleichkommt, weil neu Betroffene in der akut aufgetretenen Pflegesituation schon wissen können, welche Ansprechpartneri nnen es im Unternehmen gibt und wie die Abläufe für die Beantragung von Hilfen gibt. Das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) als Teil der Unternehmenskultur kann ebenfalls die Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeaufgaben fördern, indem es das Erleben von Wertschätzung,Autonomie, Erfolg, Absicherung, Konstanz und Perspektive in den Mittelpunkt stellt. Sollte ein Unternehmen (noch} keine pflegesensible Unternehmenskultur aufweisen, ist der Betriebsrat gefragt. Er kann eine Bedarfserfassung im Unternehmen initiieren, um die Nachfrage nach familien­ und pflegefreundlichen Maßnahmen einschätzen zu können. Außerdem kann der Betriebsrat mit der Unternehmensleitung eine Betriebsvereinbarung aushandeln, um die Vereinbarkeit zu fördern.

Evaluation von mechanischen Entölungsverfahren zur Rückgewinnung von Frittieröl aus dem Kartoffelausschuss

Author:

Abeling, Swantje,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

01.11.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft

Zusammenfassung:

Die "Johanning Snack GmbH & Co. KG" ist ein mittelständisches Unternehmen, welches Kesselchips ausschließlich aus Kartoffeln aus dem eigenen Anbau herstellt. Hintergrund dieser Arbeit ist es, den Prozess in Hinblick auf eingesetzte Energie und Ressourcen zu verbessern . Das Augenmerk dieser Arbeit liegt auf dem Kesselchips Ausschuss und einem mechanischen Entölungsverfahren für diesen. Zunächst wer­ den verschiedene Presssysteme evaluiert und in Hinblick auf Durchsatz, Abpress­ grad und Handhabung bewertet. Die geplante Ausschussmenge für 2018 wird ermit­telt und die notwendige Kapazität der Presse wird bestimmt. Daraus resultierend wird die Wirtschaftlichkeit der Anschaffung und des Betriebes der Presse betrachtet und bewertet. Aus diesen Ergebnissen ergeben sich zwei mögliche Presssysteme für die "Johanning Snack GmbH & Co. KG". The Johanning Snack GmbH & Co. KG is a medium-sized company, which manufac­tures kettle cooked chips only from potatoes from its own cultivation. The background to this work is to improve the process in terms of energy and resources. The focus of this work is on finding a mechanical process for oil extraction out of kettle cooked chips. First of all, various pressing systems are tried out and evaluated with regard to throughput, profit of pressing and handling in operation. The planned waste quantity for 2018 and the necessary capacity of the press is determined. As a result, the ben­efit of acquisition and operation of the press is considered and evaluated. From these results, there are two possible pressing systems for the "Johanning Snack GmbH & Co. KG"

Servicekampagnen für den Austausch von Großkomponenten an Offshore Windenergieanlagen

Author:

Meins, Marcel Ernst,

Art der Arbeit:

Masterthesis

Veröffentlichung:

25.07.2018

Studiengang:

Masterstudiengang Windenergietechnik

Zusammenfassung:

Das Ziel der vorliegenden Masterarbeit war es, die optimale Kampagnenkonfiguration für eine planbare Servicekampagne im Bereich von Großkomponentenaustausche in Offshore Windparks zu bestimmen. Mit Kampagnenkonfiguration ist das Zusammenwirken von der Kampagnenanzahl, Durchführungszeitraum und Kampagnenlängen gemeint. Die Ergebnisse können auf der einen Seite Windparkbetreibern dabei helfen , eine zu erwartende Kostenabschätzung für die Betriebsjahre nach der vom Anlagenhersteller übernommenen Gewährleistungsphase zu erstellen. Des Weiteren sind die Ergebnisse ebenfalls für die Anlagenhersteller selbst, oder auch unabhängige Servicedienstleister von Interesse, um einen solchen Service den Windparkbetreibern einzeln anzubieten oder im Zuge von Angeboten von vollumfänglichen Wartungsverträgen , die Kosten für Großkomponententausche abzuschätzen . Ermittelt wird die optimale Konfiguration über eine empirische Datenerhebung durch eine Simulation und der anschließenden Analyse der erzeugten Daten. Grundlage für die erwähnte Simulation bildeten unter anderem ein Servicekonzept, basierend auf einer oder mehrerer jährlichen planbaren Servicekampagnen für den Austausch von Großkomponenten, sowie der Funktionalität des Condition Monitoring System Auffälligkeiten an Großkomponenten und damit verbunden, drohende Ausfälle dieser Komponenten vor dem Eintreten zu detektieren . Als Ausgabe der Simulation wird eine auf finanziellen Gesichtspunkten basierende Wahrscheinlichkeit sverteilung der zu erwartenden Gesamtkosten pro Jahr erzeugt, welche mittels eines zusätzlichen Präferenzwertes letztlich verglichen wird, um eine Aussage zur optimalen Konfiguration treffen zu können. Dabei wurden insgesamt sieben Ausfallraten und jeweils 119 Kampagnenkonfigurationen simuliert, analysiert und bewertet. Als Ergebnis wurde ermittelt, dass in genereller Betrachtung als Durchführungszeitraum einer solch planbaren Kampagne sich der Sommer am meisten eignet, da dort sowohl Ertragsverluste, als auch Wettereinflüsse am geringsten sind. Darüber hinaus ergab die Simulation, dass mit ansteigender Ausfallrate sich auch die optimale Länge der Kampagne vergrößert. In dem vorliegenden Fall variierte diese Kampagnenlänge bei drei Ausfällen pro Jahr von einer Woche bis zu sechs Wochen bei 21 Ausfällen pro Jahr. Letztlich wurde ebenfalls untersucht, ob es Vorteile hätte nicht nur eine Einzelkampagne durchzuführen, sondern die Arbeiten auf zwei oder sogar drei Kampagnen aufzuteilen. Hierbei wurde deutlich, dass es theoretisch Sinn macht, mehrere Kampagnen pro Jahr durchzuführen, dies allerdings erst der Fall, wenn signifikant mehr als 21 Ausfälle pro Jahr zu erwarten sind. In der gesamtheitlichen Betrachtung aller drei Faktoren im Zusammenspiel wurde ermittelt, dass bei Ausfallraten von drei bis zu 21 Ausfällen pro Jahr eine Einzelkampagne im Sommer mit je nach Ausfallrate einer Kampagnenlänge von einer bis sechs Wochen die optimale Kampagnenkonfiguration darstellt.

Entwicklung eines Usability-Fragebogens für die medizinische Software CaFuR

Author:

Thavayogarajah, Mithila,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

17.07.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Medizintechnik

Zusammenfassung:

Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit der Entwicklung eines Fragebogens. Mithilfe des Fragebogens soll die Gebrauchstauglichkeit (Usability) der medizinischen Software Cardiac Function in Real-time (CaFuR) ermittelt werden. CaFuR ist eine in Kooperation mit Fraunhofer MEVIS entwickelte Applikation, die anhand Echtzeit-MRT Daten unter anderem die Herzfunktion analysiert. Es handelt sich um einer der ersten Applikationen , die sich mit der Auswertung der Echtzeit­ MRT Daten auseinandersetzt. Daher ist die Gebrauchstauglichkeit ein entscheidender Faktor, um den Ärzten die Bedienung zu vereinfachen. Für die Entwicklung des Usability-Fragebogens eignet sich insbesondere die DIN EN ISO 9241-110 als Grundlage. Der erstellte Fragebogen besteht aus zwei Teilen, wobei der erste Teil Fragen zu dem Workflow von CaFuR beinhaltet und der zweite Abschnitt allgemeine Fragen zu der Applikation enthält. Es erfolgt eine umfangreiche Bewertung durch einen Experten, um den Fragebogen zu optimieren. Das Ergebnis der Thesis ist ein optimierter Usability-Fragebogen, der für einen zu­ künftigen Usability-Test genutzt werden kann. Zudem werden Möglichkeiten für die Umsetzung eines Usability-Tests thematisiert.

Qualitätsmanagement in der medizinischen Softwareentwicklung am Beispiel von CaFuR

Author:

Riehmann, Jacqueline,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

17.07.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Medizintechnik

Zusammenfassung:

In der heutigen Zeit nimmt der Begriff „Qualität" eine immer wichtigere Rolle ein. Vor allem im medizinischen Bereich kann die unzureichende Qualität eines Medizinproduktes eine Gefährdung für Patienten, Anwender und Dritte darstellen, die es zu vermeiden gilt. Aus diesem Grund existiert eine Vielzahl an Normen und Richtlinien. Speziell auf dem Gebiet der Softwareentwicklung gibt es gewisse einzuhaltende Anforderungen, damit Fehler minimiert oder im besten Fall vermieden werden. Ein Qualitätsmanagementsystem kann dabei als Hilfsmittel dienen. Ziel dieser Arbeit ist es, unterschiedliche Bereiche des Qualitätsmanagements zu unterstützen und so dazu beizutragen, die Softwarequalität im Projekt CaFuR zu verbessern. Dazu gehört die Bereitstellung der technischen Dokumentation, welches ein Dokument ist, dass für die CE-Zertifizierung benötigt wird. Des Weiteren sind manuelle und automatische Tests notwendig, um Fehler aufzudecken und die Software zu validieren. Hierbei ist sicherzustellen, dass alles „Relevante" getestet worden ist und dies am besten quantifiziert. Das kann über die Testabdeckung erreicht werden. Ebenfalls ist es hilfreich, Softwareanforderungen mit Testfällen zu verknüpfen. Somit können Anforderungsänderungen auf betroffene Tests zurückgeführt werden und eine zielgenauere Entwicklung wird ermöglicht. Das Beispiel CaFuR hat gezeigt, dass das Arbeitsgebiet Qualitätsmanagement eine wichtige Rolle einnimmt. Insbesondere in der medizinischen Softwareentwicklung trägt es zur Steigerung der Qualität bei. Jedoch sind diese Aufgaben auch mit Zeitaufwand verbunden. Festgestellt wurde, dass es noch zu wenige Tests im besagten Projekt gibt. Durch eine höhere Testabdeckung können Fehler gefunden und weitere vermieden werden . Ferner müssen noch einige Dokumente für die CE­ Zertifizierung angefertigt werden.

Produktionsentwicklung eines Nephrostomie-Pigtailkatheters

Author:

Geringer, Liliane,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

16.07.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Medizintechnik

Zusammenfassung:

Die durchgeführte Entwicklung befasst sich mit einem Nephrostomie-Pigtail.katheter, der für den Export in den Produktkatalog des betreuenden Unternehmens aufge­ nommen werden soll. Zu entwickeln ist ein wettbewerbsfähiger und qualitativ hochwertiger Pigtailkatheter, um den Zugang zum Markt im Ausland zu erleichtern. Es wird der gesamte Entwicklungsprozess mit allen relevanten Projektphasen dargestellt. Beginnend bei der Idee und beim fertigen Produktmuster endend wird schritt­ weise erläutert, welche Tätigkeiten in welcher Phase zu erledigen sind. Dabei wird der Fokus nicht nur auf die Produktion des Musterkatheters gelegt, vielmehr kann ein Einblick in alle Entwicklungsbereiche gegeben werden: von der Produktion über die Forschung und Entwicklung bis hin zum Qualitätsmanagement. Die gesamte technische Dokumentation wird aufgegriffen und erläutert. Großen Wert wird außerdem auf normative Anforderungen gelegt. Zum Schluss werden noch Sicherheitstests durchgeführt, um das vom Produkt ausgehende Risiko für Anwender beurteilen zu können. Zum Abschluss der Arbeit kann ein Musterkatheter präsentiert werden. Die Einzel­ komponenten stehen fest, jedoch konnten noch nicht für alle Komponenten endgültige Lieferanten gefunden werden. Der Katheter ist besonders durch das hochwertige Kathetermaterial wettbewerbsfähig. Zudem kann ein im Vergleich zum Wettbewerb verbesserter Universalkonnektor überzeugen. Verbesserungen sind in Form von neu­ en Formplatten für den Formungsprozess des Pigtails notwendig. Zudem sind noch weitere Sicherheitstests durchzuführen.

Formulierung von Empfehlungen zur Veränderung der Ablaufprozesse innerhalb der Kommissionierung in einem mittelständischen Unternehmen des E-Commerce.

Author:

Petsch, Jonas,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

10.07.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Transportwesen/Logistik

Zusammenfassung:

In Unternehmen des E-Commerce, welche auf Bestellung fertigen, besteht die Besonderheit, dass bei den Ablaufprozessen der Kornmissionierung für Mischaufträge, die Ware eben nicht aus einem Lager geholt werden kann, sondern auf die Produktion der einzelnen Auftragsbestandteile gewartet werden muss. Da die Produkte unterschiedliche Produktionszeiten haben, entstehen entsprechende Lagerzeiten, bis der Auftrag der Bestellung dann insgesamt abgeschlossen werden kann. Es entsteht ein, verglichen zur herkömmlichen Kornmissionierung, hoher Platzbedarf. Dies wirft insbesondere die Frage auf, ob die Durchführungen von Kornmissionierungen in solchen Fällen überhaupt sinnvoll sind. Alternativ können die Bestellungsbestandteile eines Auftrages auch einzeln verschickt werden . Die Versandkosten würden jedoch unter Umständen steigen und die Kunden würden dann mehrere Sendungen auf Ihren Auftrag hin erhalten. Die Arbeit soll für ein mittelständisches Unternehmen genau diesen Sachverhalt auf Basis der realen Geschäftsprozesse überprüfen und Empfehlungen formulieren, wie zukünftig die Strategie der Kornmissionierung abgebildet sein soll. Insbesondere sind dabei auch die Anforderungen durch die Kunden mit zu berücksichtigen. Im Einzelnen wird verlangt: •Prozessdarstellungen für die unterschiedlichen Auftragsabwicklungen von mindestens drei Musterprozessen. •Analyse der bestehenden Kornmissionierung im Hinblick auf den Platzbedarf und die jewei ligen Kommissionierungskosten (z.B. Personalkosten, Raumkosten). •Entwicklung eines Fragebogens zur Durchführung einer Kundenbefragung. •Durchführung einer Kundenbefragung zum Versandverhalten des Unternehmens im Hinblick auf die Abwicklung der Aufträge . •Auswertung der Ergebnisse der Kundenbefragung . •Formulierung von Handlungsempfehlungen auf Basis einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sowie einer SWOT-Analyse .

Interkulturelle Corporate Identity Strategien. Am Beispiel der Konzeption einer deutschen und chinesischen Website.

Author:

Siemers, Michaela,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

09.07.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Digitale Medienproduktion

Zusammenfassung:

Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung einer Corporate ldentity Strategie mit dem Fokus auf der Konzeption einer chinesischen Website für das deutsche Unternehmen C. Melchers GmbH & Co. KG. Dabei gehe ich auf das Problem der Vereinigung zweier unterschiedlichen bzw. gegensätzlichen Kulturen auf einer Website ein. Dafür gehe ich zuerst auf die Wichtigkeit einer Corporate ldentity Strategie ein und zeige mögliche Zielsetzungen auf. Mit den Faktoren einer guten Website steige ich in die Strategie der Webpräsenz ein und erläutere die fünf Ebenen einer guten Website unter Berücksichtigung der User Experience: Gute Struktur, ansprechendes Design, Informationsaufbereitung, Funktionalität und Unterhaltungswert. Anschließend untersuche ich die chinesische Kultur im Allgemeinen und deren Internetnut­ zung. Die Kombination aus Webdesign und Kultur bildet die Grundlage einer effektiven Analyse von Websites, um Kriterien für das Konzept der Website für das Unternehmen zu definieren. Das Produkt dieser Arbeit ist die Konzeption eines Prototypens, der als Grundlage für die folgenden Schritte, wie die Rücksprache mit den Zuständigen im Unternehmen und der Ziel­ gruppe mit anschließender Überarbeitung des Feedbacks. Anhand dieser Arbeit zeige ich, dass der Spagat zweier unterschiedlichen Kulturen möglich ist. Die unterschiedlichen Vorlieben der Informationsaufbereitung, in Bezug auf die Textmenge und Bilder, sollten bei der Konzeption einer Website berücksichtigt werden. Empfehlenswert ist bei internationalen Unternehmen mit mehreren Standorten eine globale Website, die auf der Hauptsite die allgemeinen Informationen darstellt und die standortbezogenen Informationen auf den Websites der jeweiligen Standorte.

Human-Robot lnteraction: Exploring the adoption readiness from the perspective of tourists

Author:

Brendes, Sonja Carmen,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

09.07.2018

Studiengang:

Bachelorstudiengang Cruise Tourism Management

Zusammenfassung:

For decades, robots have been used in a wide range of industries. They are not only utilized in manufacturing, medical and entertainment environments but also in the service industry. Considering the fact that robots were initially used to perform simple repetitive tasks, it is more than stunning that they are now even able to interact with human beings. Hence, being welcomed in a hotel by robotic statt in form of a dinosaur is not wishful thinking - it is the reality. Many companies utilize the technologies because of their potential to enhance business operations while decreasing human resource costs and increasing guest satisfaction. Based on this development and the resulting increasing relevance of robots in tourism and hospitality, it is necessary to understand how holiday-makers feel towards the use of robots in their holiday area and ultimately their readiness to engage in a Human-Robot lnteraction (HRI). This research tried to investigate the adoption readiness to engage into a Human-Robot lnteraction from the perspective of tourists. As this approach involves an exploration of cognitive and affective processes a qualitative research approach was utilized to reveal a theory about the chosen research field. The participants' readiness was captured through semi-structured interviews which were recorded, transcribed and analyzed. Four topics seem to influence the adoption readiness of respondents the most: Perceived Usefulness, Safety and Security Risk Perception, Personality Trait Fit and Future Angst. •Perceived Usefulness: Respondents evaluate the usefulness of robots according to their potential to meet the customers' requirements, the expected service level, to ensure a service atmosphere and the area of application. •Safety and Security Risk Perception: Respondents evaluate the safety and security risk of robots according to how safe the use is, how safe their private data is and their ability to maintain control over the robot. •Personality Trait Fit: Depending on what kind of personality structure the respondent has, he will be more or less likely to engage into a Human-Robot lnteraction. •Future Angst: Respondents have a type of angst because of the robots' anthropomorphic look, the ability to be replaced by them and the future development. The majority of respondents of my sample are not ready to adapt robots in the tourism area yet primarily because they doubt them to fulfil their service requirements. This poses challenges for the tourism industry. They need to reevaluate the usage of robotic technology to ensure customer satisfaction and to reimagine on how to deliver the value of service that the customer expects through robotic technology.

###SPINNER###
Suchergebnisse 1 bis 10 von 127