Abschlussarbeiten

417 Treffer:

Modellierung und Optimierung des Beschaffungsprozesses in einem Cateringunternehmen in Indonesien

Author:

Dewayana, Alvin,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

23.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Zusammenfassung:

Aufgrund des steigenden wettbewerbsdrucks in der heutigen Wirtschaftssituation ist es für jedes Unternehmen erforderlich, sein Geschäftsprozess zu verbessern. Dazu benötigen unternehmen die Verwendung von IT - Unterstützung sowie einen effizienten Geschäftsprozess, die auf die Qualität der Endprodukte beeinflussend sind. Diese Arbeit konzentriert sich darauf, der Beschaffungsprozess von PURI PRIMA ABADI zu modellieren. PURI PRIMA ABADI ist ein Cateringunternehmen in Indonesien, das sein Catering Service für Fabriken spezialisiert. Zur Modellierung des Prozesses wird die BPMN 2'0 verwendet. Mit der Darstellung des aktuellen Prozess Modells wird es zunächst eine Analyse durchgeführt. Dadurch wird es ermöglicht, die Schwachstellen sowie die Optimierungsmöglichkeiten zu identifizieren. Danach wird es die Empfehlungen für den Beschaffungsprozess für das Unternehmen vorgeschlagen, die in einem optimierten Prozess Modell vorgestellt.

Optimierung und Harmonisierung von Spezifikationen anhand des Beispiels der Rohwarenspezifikationen für Fleischrohwaren eines TiefkühIkostherstellers

Author:

Stukenborg, Lena,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

17.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft

Zusammenfassung:

Lebensmittelunternehmen müssen immer mehr Aufwand betreiben, um Lebensmittel herzustellen, die den Bestimmungen der Lebensmittelgesetzgebung und den Anforderungen von Kunden und Verbrauchern entsprechen. Hierzu müssen die Lebensmittel immer standardisierter und kontrollierbarer werden. Es werden immer mehr Parameter in sogenannten Spezifikationen festgelegt, um eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen und den Anforderungen und Ansprüchen zu genügen. Die Erstellung der Spezifikationen wird zunehmend zeitintensiver. Ziel der Arbeit ist es, die Erstellung der Rohwarenspezifikation eines Tiefkühlkostherstellers zu optimieren und zu harmonisieren. Die Rohwarenspezifikationserstellung soll deutlich vereinfacht werden und weniger Aufwand in Anspruch nehmen. Dazu wurden zunächst die Rohwarenspezifikationen untersucht und der Prozess der Erstellung mit allen vorhandenen Teilschritten auf Verbesserungspotenzial analysiert. lm Anschluss wurden verschiedene Interviews mit Mitarbeitern durchgeführt, um weitere Verbesserungsvorschläge und Anforderungen an die Rohwarenspezifikation mitsamt ihrer Erstellung zu erhalten. Dabei wurde Optimierungsbedarf beim produktspezifischen Fragebogen, beim Eigenschaftsbaum im Datenmanagementsystem SAP und der Rohwarenspezifikation festgestellt. Beim produktspezifischen Fragebogen handelt es sich um ein Dokument, in das der Lieferant der Rohware Daten zu der entsprechenden Ware eingibt. Beim Eigenschaftsbaum in SAP handelt es sich um eine Maske bzw. Oberfläche, in die die Daten aus dem produktspezifischen Fragebogen übertragen werden und aus dem die Rohwarenspezifikation erstellt wird. lm Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden der produktspezifische Fragebogen und der Eigenschaftsbaum in SAP umstrukturiert und bezüglich des Aufbaus aneinander angegliedert, um die Informationsübertragung während der Erstellung einfacher und weniger fehleranfällig zu gestalten. Weiter wurde die Rohwarenspezifikation deutlich verkürzt und die Anordnung der Information in der Rohwarenspezifikation verändert, sodass eine übersichtlichere und auf die wesentlichen und qualitätsgebenden Parameter beschränkte Rohwarenspezifikation entstanden ist. Auf dieser Grundlage kann bei Umsetzung der Optimierung weiterer Änderungsbedarf aufgenommen und realisiert werden, Anschließend kann die Bearbeitung dazu verwendet werden, weitere Spezifikationen innerhalb des Unternehmens und die Erstellung dieser Spezifikationen zu optimieren.

Erarbeitung eines Bewertungsmodells für alternative Beschaffungsstrategien anhand eines konkreten Praxisbeispiels

Author:

Zinken, Anna,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

17.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Transportwesen/Logistik

Zusammenfassung:

lm Bereich der Beschaffungsvorplanung in der Automobilindustrie steigen die Herausforderungen stetig. Durch die Globalisierung werden die Beschaffungsnetzwerke komplexer. Trotz der steigenden Komplexität ist weiterhin der Einsatz einer Lean-Management konformen Unternehmensstrategie gefragt, um Kosten einzusparen und Kapazitäten optimal zu nutzen. Die steigende Anzahl an Wettbewerbern erhöht zusätzlich den Kostendruck. Auch die weltpolitische Situation erfordert eine hohe Flexibilität der OEMs und der Beteiligten des Beschaffungsnetzwerks. Auf der Grundlage der oben genannten Herausforderungen beschäftigt sich diese Ausarbeitung mit den Einflussfaktoren auf die Entscheidungsfindung einer geeigneten Beschaffungsstrategie. Neben den Kostenkategorien wie der Teilepreis und die Logistikkosten muss ebenfalls eine Berücksichtigung der Risikoeffekte Einfluss auf das Bewertungsmodell und die anschließende Entscheidungsfindung nehmen. Aus diesem Grund werden nach einer Erarbeitung der theoretischen Grundlagen Analysen der Einflussfaktoren mit Hilfe der Kostenbausteinen aus der Praxis erstellt und in einem anschließenden Bewertungsmodell ausgewertet. Anstoß für diese Ausarbeitung gab die Änderung der Produktionsordnung eines Mercedes-Benz Derivats. Infolge der kurzfristigen Änderung der Beschaffungsparameter stellt sich die Frage, ob alle Einflussfaktoren Einzug in die Bewertung der neuen Situation erhielten oder ob weitere Einflüsse zu einer optimalen Lieferantenvergabe berücksichtigt werden müssen. In der folgenden Ausarbeitung wird eine umfassende Analyse zur Beantwortung dieser Frage durchgeführt.

Experimental investigation and simulation for the synthesis of bio- based chemicals in a continuou§ process with recycle stream

Author:

Bhatwadekar, Swanand Sadashiv,

Art der Arbeit:

Masterthesis

Veröffentlichung:

17.05.2019

Studiengang:

Masterstudiengang Process Engineering and Energy Technology

Kontakt:

Dr. Wilfried Schütz , wschuetz@hs-bremerhaven.de

Zusammenfassung:

Limited availability of fossil fuels and increased awareness about greenhouse gasses emissions has stimulated efforts towards synthesizing biofuels and chemicals from renewable resources. Various chemical and biological process are being investigated to produce fuels, chemical, polymers etc. from renewable materials. One such process of heterogeneous catalysis for synthesis of longer chain alcohols and aldehydes was successfully investigated. In this thesis this process is further extended to produce longer chain ketones from acetone and isobutanol. The aceton alcohol coupling is more selective compared to only alcohol condensation. Alcohols and ketones synthesized can be used as surfactants, plasticizers, lubricants and flavoring agents. They also serve as a foundation block for the synthesis of specialty chemicals. Primary experiments helped to optimize reaction parameters such as temperature and pressure. Additional experiments were conducted to find optimum residence time range. It was found out that though more than 80% acetone was converted into products, considerable amount of isobutanol was remaining after reaction. In addition, water was produced as a reaction byproduct. Hence there was a need to design separation process to separate the longer chain products containing more than ten carbon atoms, remove water and then recycle unreacted isobutanol along with other intermediate products. The product mixture which contains many azeotropes needs special separation process. Hence Aspen plus was used for modelling and simulating various separation processes and choose one process to be implemented in the pilot plant. Longer chain product molecules and their liquid-liquid equilibrium data was unavailable. Hence this data was gathered by performing experiments on the pilot plant. LLE parameters were computed using aspen estimation tool. Two slightly different processes namely partial condensation with and without phase separation were modeled and simulated in Aspen. Sensitivity analysis was conducted by varying various parameters. Optimum process conditions were found out for both processes. Preliminary economic analysis was carried for both processes. After careful comparison process without phase separation was selected to be implemented in the existing pilot plant. The next step will be to implement this process and verify the optimum conditions. As all the reactions involved in the catalytic process and its kinematic data is not known, the actual optimum parameters could be different than simulated results. These experiments will help in modifying the simulation model.

Möglichkeit der Aktienvorhersage auf Grundlage von TensorFlow

Author:

Köster, Marcel-Andre,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

16.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Zusammenfassung:

Die Arbeit gibt einen Einstieg in das Thema Künstliche Intelligenz, indem zunächst der Themenbereich der neuronalen Netze erläutert und abgedeckt wird. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit ist die Beantwortung der Frage, inwiefern Vorhersagen über den Kursverlauf von Aktien getroffen werden können, lediglich auf Grundlage von historischen Datensätzen. Ein Teilziel ist das Erschaffen der Grundvoraussetzungen für das maschinelle Lernen, worunter unter anderem die Erhebung der zu verarbeitenden Daten fällt. Dazu wurde ein Java-programm entwickelt, dass automatisch alle historischen Daten der letzten fünf Jahre des amerikanischen Marktes Nasdaq herunterlädt. Zur Umsetzung der Ziele werden neuronale Netze und Methoden des maschinellen Lernens, mit Keras, welches als Interface für TensorFlow dient, verwendet. TensorFlow ist essenziell für diese Arbeit, da es zahlreiche Bibliotheken und Methoden für Keras enthält und sich im Laufe der Zeit zu einer der wichtigsten Plattformen für künstliche Intelligenz entwickelt hat.

Möglichkeit der Aktienvorhersage auf Grundlage von TensorFlow

Author:

Janßen, Hannes,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

16.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Zusammenfassung:

Die Arbeit gibt einen Einstieg in das Thema Künstliche Intelligenz, indem zunächst der Themenbereich der neuronalen Netze erläutert und abgedeckt wird. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit ist die Beantwortung der Frage, inwiefern Vorhersagen über den Kursverlauf von Aktien getroffen werden können, lediglich auf Grundlage von historischen Datensätzen. Ein Teilziel ist das Erschaffen der Grundvoraussetzungen für das maschinelle Lernen, worunter unter anderem die Erhebung der zu verarbeitenden Daten fällt. Dazu wurde ein Java-programm entwickelt, dass automatisch alle historischen Daten der letzten fünf Jahre des amerikanischen Marktes Nasdaq herunterlädt. Zur Umsetzung der Ziele werden neuronale Netze und Methoden des maschinellen Lernens, mit Keras, welches als Interface für TensorFlow dient, verwendet. TensorFlow ist essenziell für diese Arbeit, da es zahlreiche Bibliotheken und Methoden für Keras enthält und sich im Laufe der Zeit zu einer der wichtigsten Plattformen für künstliche Intelligenz entwickelt hat.

Digitalisierung in der Immobilienbranche Darstellung des Umsetzungsstandes auf Basis einer Quellenrecherche

Author:

Dagdas, Ali,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

16.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Zusammenfassung:

In der vorliegenden Bachelorarbeit „Digitalisierung in der Immobilienbranche, Darstellung des Umsetzungsstandes auf Basis einer Quellenrecherche" wird die Auswirkung der Digitalisierung auf die Immobilienbranche analysiert. Das Thema ist aktueller als je zuvor, die Digitalisierung ist so gut wie nicht mehr wegzudenken aus der Immobilienbranche, denn viele Unternehmen der Branche müssen die effizienten Vorteile der Digitalisierung umsetzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Erwartungen der Kun- den an einer Immobilie sind nicht mehr die vor 15 Jahren, denn sie erwarten immer mehr vom Objekt. Digitalisierung bringt nicht nur Chancen mit, sondern auch Risiken, die ebenfalls in dieser Arbeit thematisiert werden. Die Ergebnisse der Recherchen wurden durch Literatur und hauptsächlich Internetquellen gewonnen. Das Ziel der Arbeit ist es, die Auswirkung der Digitalisierung auf der Immobilienbranche dar- zustellen. Die Bachelorarbeit setzt sich aus sieben Hauptkapitel zusammen. Nach einer kurzen Einführung werden im zweiten Kapitel die Begriffe Digitalisierung und Immobilien im Allgemeinen definiert. Hinzu wird erörtert, wie weit die Digitalisierung die Immobilienwirtschaft und Immobilienmarkt beeinflusst. Durch den digitalen Wandel ergeben sich neue Möglichkeiten für die Unternehmen ihre Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse zu erneuern oder weiterzuentwickeln. Sowohl die Kunden als auch die Unternehmen profitieren von der Digitalisierung in der Immobilienbranche, wie zum Beispiel durch Internetportale, die die Suche für den Kunden erleichtern (lmmobilienScout24 oder lmmowelt). Beide Portale werden im Laufe der Bachelorarbeit noch genauer vorgestellt. Anschließend wird Smart Building an sich definiert und in verschiedenen Unterpunkten gegliedert Automation, Energieeffizienz, Sicherheit und Smart Horne. Die verschiedenen Immobilienarten (Büro-, Einzelhandel- und Hotelimmobilie) werden durch die oben genannten Punkte beschrieben. Am Ende der Bachelorarbeit erfolgt ein Fazit über die Zukunft der Digitalisierung in der Immobilienbranche.

Development and verification of a sensor Module for Picking Detection of Pick-To-Light System

Author:

Memon, Yasir Ali,

Art der Arbeit:

Masterthesis

Veröffentlichung:

15.05.2019

Studiengang:

Masterstudiengang Embedded Systems Design

Zusammenfassung:

Manual picking process in warehouses is often referred to as the most time consuming and labor intensive operation. So to counter such challenges, the warehouses are adopting the semi-automated pick to light paperless picking systems. This master thesis is about to improve the efficiency and reduce the chances of picking errors by introducing a state of the art picking detection techniques into the existing pick to light system. In this paper, evaluation and performance comparison of different sensors such as Ultrasonic Sensor, Thermal sensor, and Passive Infrared Sensor with different Fresnel lenses are presented. The nature of this thesis is very practical and it is based on the data acquired form the sensors, different detection areas and range arc evaluated for the different sizes of storage racks. This experimental results will be useful to select right sensor - PIR sensor/ Ultrasonic range sensor or the combination of both sensors) to design the sensor modules using Arduino Pro Mini 5V with a different configurations for the specified dimension of the storage racks. The selected sensors are also tested in dusty conditions to check the performance and efficiency of the system. This research also addresses the problems of the cross-talk/ Interference between multiple ultrasonic range sensors.

Verifizierung und Optimierung der Gaszusammensetsung in ,,Modified Atmosphere“ Verpackungen von Lachs- und Kabeljaufilets

Author:

Hollmann, Jana,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

13.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Lebensmitteltechnologie/-wirtschaft

Zusammenfassung:

Das Ziel dieser Arbeit ist die Verifizierung der zurzeit eingesetzten Gas-Mischungen der Deutschen See und ggf. die Verlängerung der Haltbarkeit von Lachsfilets (salmo salar) und Kabeljaufilets (Gadus morhua) in "Modified Atmosphere“-Verpackungen unter Beibehaltung der Qualität, durch eine Optimierung der Gasmischung innerhalb der Verpackung. Zur Erreichung dieses Zieles sollen die Auswirkungen verschiedener verwendeter Kohlenstoffdioxid-, sauerstoff- und stickstoff-Konzentrationen auf die sensorische, mikrobielle und chemische Qualität der Filets untersucht werden. Ein weiteres Ziel ist die Reduzierung der Gefahr der Toxinbildung durch nicht-proteolytisches Clostridium botutinum in Lachsfilets. Erreicht werden soll dies durch die Zugabe von Sauerstoff in die Verpackungsatmosphäre bei Erhaltung bzw. Verlängerung der Hartbarkeit der Lachsfilets. Die Auswirkungen der O2-verwendung in der Atmosphäre so[ insbesondere in Bezug auf die sensorische Qualität der Lachsfilets untersucht werden. Die Verpackungsatmosphäre der Kaberjaufilets, bestehend aus Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid, führt zu einer Verformung der Verpackung. Der auftretenden Verformung der Kaberjau-Verpackungen soll durch Verändern der Gaszusammensetzung entgegengewirkt werden. In zwei Durchgängen wurde die Sensorik, die Mikrobiologie, der pH-Wert, der TVBN-Gehalt und die Verformung der Verpackung von Lachsfilets und Kaberjaufilets bei unterschiedlichen Gaszusammensetzungen der Verpackungsatmosphäre untersucht und verglichen.

Experimenteller Werbefilm für ein industrielles Unternehmen

Author:

Lang, Julia Vivian,

Art der Arbeit:

Bachelorthesis

Veröffentlichung:

13.05.2019

Studiengang:

Bachelorstudiengang Digitale Medienproduktion

Zusammenfassung:

Werbefilme werden in der heutigen Zeit immer bildgewaltiger und gleichen oft schon einer Kinofilmproduktion. Inhalt und Information werden sowohl visuell als auch auditiv übermittelt. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob Informationen im Werbefilm auch nonverbal kommuniziert werden können oder ob sie genauso gut wie verbal kommunizieren oder sogar noch besser. Um diese Frage beantworten zu können, ist eine Online-Befragung mit einem produzierten Werbefilm durchgeführt worden. Da es sich um einen Werbefilm aus der Offshore-Windenergiebranche handelt, richtet sich dieser auch an dieses spezielle Fachpublikum. In dieser Arbeit wurde herausgefunden, dass die Informationsvermittlung, anhand des eingesetzten Werbefilmes, sowohl verbal als auch nonverbal gleichermaßen gut funktioniert hat und keine signifikanten Unterschiede ausgemacht werden konnten. Bestimmte Informationen können daher mit den genannten Kanälen auf unterschiedliche Weise wirken. Je nachdem wie die Information kommuniziert wird, speichert sie der Rezipient ab.

###SPINNER###
Suchergebnisse 61 bis 70 von 417