Datenschutz

Informationen zum Datenschutz bei der Studi-Befragung

 

Allgemeine Hinweise

Die Studierendenbefragung erfolgt unter strengster Beachtung der Datenschutzbestimmungen. Die Befragung erfolgt anonym, die Speicherung der Antworten erfolgt unabhängig von den Namen der angeschriebenen Personen. Eine spätere Zusammenführung von Antworten und befragten Personen ist ausgeschlossen.Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig.

Jede Studentin / jeder Student kann frei entscheiden, ob sie/er an der Befragung teilnimmt. Es wird im Nachhinein nicht nachvollzogen, wer an der Befragung teilgenommen hat und wer nicht. Die Freiwilligkeit bezieht sich auch auf die einzelnen Fragen der Befragung. Für jede Frage kann separat entschieden werden, ob sie beantwortet wird oder nicht (in der Regel besteht ein Auswahlfeld "kann ich (noch) nicht beurteilen", das verwendet werden kann, wenn die Frage nicht beantwortet werden soll).

 

Pin/Tan-Verfahren

Die Studierenden erhalten eine e-mail mit der ihnen eine PIN-Nummer und eine TAN-Nummer als Zugangsdaten für die Teilnahme an der Befragung mitgeteilt werden. Durch diese Zugangsbegrenzung wird verhindert, dass einzelne Personen mehrfach an der Befragung teilnehmen und es wird ausgeschlossen, dass Nichtstudierende der Hochschule Bremerhaven das Ergebnis unsachgemäß beeinflussen.

 

Rückschlüsse auf die Antworten einzelner Personen werden ausgeschlossen.

Um aus den erhaltenen Antworten, insbesondere zur Person wie z.B. das Geschlecht oder das Fachsemester, Rückschlüsse auf einzelne Personen auszuschließen, werden ausschließlich Daten verwertet, bei denen mindestens fünf Datensätze (beantwortete Fragebögen) für eine Verbindung von Kriterien vorhanden sind.Wenn z.B. in einem Studiengang im fünften Fachsemester lediglich vier Frauen studieren von denen sich drei an der Befragung beteiligt haben, so können für diesen Studiengang keine geschlechterspezifischen Angaben pro Fachsemester angegeben werden.

 

Ist die Befragung wirklich anonym?

Auf dem Befragungsformulars sehe ich meinen Namen.Ja, die Befragung ist vollkommen anonym. Der Name wird angezeigt, weil das System prüft, welche PIN-/TAN-Nummern verbraucht wurden um z.B. eine Erinnerung an diejenigen schicken zu können, die noch nicht teilgenommen haben. Die Speicherung der Antworten erfolgt getrennt von diesen Zugangsdaten!Die Einzelbewertungen werden nicht mit Namen gespeichert so dass eine spätere Zuordnung der Antworten zu den Personen nicht möglich ist.

 

Datenzugang

Die Studierenden des Projektes erhalten zusammengefasste Auswertungen und haben keinen Zugang zu den Rohdaten der einzelnen anonymen Antwortdatensätze. Freitextantworten werden zusammengefasst für die einzelnen Fragestellungen zur Verfügung gestellt. Zugang zu den Rohdaten haben ausschließlich die Administratoren der Befragung (Prof. Boris Koch, Siebert Garbade). Mitarbeiter des Rechenzentrums haben lediglich im Rahmen ihrer Aufgaben des technischen Supports Zugang zu dem System. Die Hochschulleitung, Studiengänge, Dekanate und von der Befragung betroffenen Verwaltungsbereiche der Hochschule sowie sämtliche weiteren Personen können ausschließlich auf kumulierte Daten zugreifen, die keine personenbezogenen Rückschlüsse erlauben.

 

Datenschutzbeauftragter

Die Durchführung der Befragung erfolgt im Einvernehmen mit dem Datenschutzbeauftragten der Hochschule. Bei Fragen bezüglich des Datenschutzes stehen das Projektteam und auch der Datenschutzbeauftragte der Hochschule gerne zur Verfügung. Datenschutzbeauftragter der Hochschule Bremerhaven:

Dr. Joachim Henke

Tel.: 0471 4823 141

email: mailto:jhenke@hs-bremerhaven.de